Video: ,Wie lackiere ich einen Stuhl richtig?‘

Einige von euch haben es bereits mitbekommen: seit einigen Tagen habe ich einen eigenen YouTube-Kanal, auf dem ich regelmäßig Videos zu handwerklichen Themen, DIY und Upcyclingprojekten veröffentliche. ♻️💚

Online ist bereits ein DIY-Video zu dem Thema: ,Wie lackiere ich einen Stuhl richtig?‘ 🪑🤔🎨

2021 werden zahlreiche Videos mit verschiedenen Kooperationspartnern folgen! 💪🏼

Wenn ihr Themenvorschläge habt, dann gern her damit! Ich werde zwischendurch auch Produkte oder Techniken ausprobieren und dokumentieren… 🎥

Einige Kooperationspartner stehen bereits fest, mit anderen sind wir noch in den Verhandlungen. 🙌🏻

Ich informiere euch ganz bald, auf wessen Unterstützung und Produkte ihr euch und wir uns freuen dürfen! 🥳

In den nächsten Tagen und Wochen findet ihr auch einige Videos über mein aktuelles Projekt, die Bauleitung der Ruhrpott-Kneipe ,Zum Hocker‘ mit dem bekannten Inhaber, Comedian Markus Krebs, auf meinem Kanal bzw. abwechselnd auf Markus‘ und meinem YouTube-Kanal. Schaut doch mal vorbei:

Enjoy!! 😚


,Weshalb sitzt du eigentlich in der Sendung, wenn du sowieso nichts kaufst?‘

Weshalb sitzt du eigentlich in der Sendung, wenn du sowieso nichts kaufst?‘ – eine Frage, die mir seit Anfang 2017 immer wieder gestellt wird. Und das ist noch freundlich formuliert!

Kurz vorweg: in 132 Folgen, in denen ich mit an der Händlertheke sitze, habe ich weit über 100 Objekte gekauft. In manchen Sendungen kein Objekt, in den meisten ein Objekt und manchmal auch zwei… Soviel zu ,NICHTS‘…. Weiterlesen


neuer Onlineshop für meine Upgecycelten Möbelstücke!

Hallo zusammen!

Ich freue mich, euch mitteilen zu können, daß es einen neuen Onlineshop gibt, auf dem ich seit heute meine upgecycelten und aufgearbeiteten Möbelstücke zum Verkauf anbiete. In diesem Shop findet Ihr auch das ein oder andere Objekt aus der Sendung Bares für Rares

Hier geht es zu meinem Shop auf moebelmatch.

„Dein Ort rund um das Möbelwerk und traditionelle, kreative Handwerksformen der Inneneinrichtung.

Moebelmatch ist ein Ort rund um die Interior-Handwerkskunst, an dem kleinbetriebliche Herstellerexperten aus ganz Deutschland zum ersten Mal ihre hochwertigen, handgefertigten und selbst designten Möbel & Wohnaccessoires anbieten können.“

Klick auf das Logo und Du wirst weitergeleitet: 

 


Lob für die Aufarbeitung des Eulen-Rolladenschrankes

Immer wieder erreicht mich Lob für die Aufarbeitung des Eulen-Rolladenschrankes. Das freut mich unheimlich! 🥳
In der Galerie seht ihr neben dem miserablen Vorher-Zustand auch die Anleitung für eine Aufarbeitung in dieser Art… 💪🏼
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Den Schrank habe ich nämlich vor ein paar Monaten für meine DIY-Kolumne im Selber Machen Magazin aufgearbeitet und dessen Aufarbeitung Step by Step dokumentiert und ausführlich beschrieben. 🤓
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nun steht das gute Stück auf der Pop Up Fläche bei Ortloff in Köln zum Verkauf!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hier die Maße:
Gesamthöhe: 136 cm
Breite: 82 cm
Tiefe: 39 cm
Insgesamt drei Glasböden und rückseitig tapeziert.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Inkl. Rollkarte mit gleichem Motiv:
890€

Weiterlesen


Aus miserabel wird akzeptabel

Aus miserabel wird akzeptabel. 💪
Die Schubladenfronten habe ich, nach dem Schleifen, mit Antikgrundbeize behandelt. Diese lösemittelhaltige Variante kaschiert oberflächliche Schäden ganz gut, indem die Makel einfach „überfärbt“. Das schafft eine wasserbasierte Beize leider nicht so gut. 🤷‍♀️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Löcher von den ehem. Griffen konnte ich mittels Heisswachs schließen. Dafür habe ich die Löcher an der Rückseite zugetaped und langsam mit dem erhitzten Wachs gefüllt. Anschließend kann das Tape abgezogen und die Fläche überlackiert werden. 👍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Heisswachs ist eine schnelle und unkomplizierte Lösung zur Ausbesserung von kleinen und mittelgroßen Schadstellen. Allerdings gibt es das Wachs nur in begrenzten Farbtönen. Bei Weichwachs besteht aber die Möglichkeit die Farben untereinander zu mischen, indem man sie erwärmt und vermengt (z.B. durch Kneten mit den Fingern).
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Korpus verspachtelt….

Den Korpus meines Schubladenschränkchens habe ich verspachtelt, abgeschliffen und zunächst mit einem Acryllack gestrichen, der übrig war. So mache ich es meistens: erstmal das Material verwenden, das aufgebraucht werden sollte. 💚
In diesem Fall streiche ich sicherlich dreimal, da der Korpus stark beschädigt ist. 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die erste Schicht Lack zeigt mir, nach dem Schleifen, wo noch ausgebessert werden könnte, deshalb ist der Farbton egal…Es spricht aber nichts dagegen, eine ähnliche Farbe als Grundierung zu wählen, wenn mehrere zur Auswahl stehen. 🤔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
An einigen Stellen musste das angelöste Furnier wieder befestigt werden. Für den Leimauftrag kann man einen Pinsel und an schwer zugänglichen auch eine Leimspritze verwenden…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nun widme ich mich den Schubladen während der Korpus trocknet 😊
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Fachlich durchdachten Tipps…

🙏 Vielen Dank Euch, die Community, für die vielen wertvollen und fachlich durchdachten Tipps zu meiner Frage, wie ich den Riss in meinem Karusselpferdchen flicken kann. 🧐💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich freue mich, Teil einer so kreativen Community aus verschiedensten Gewerken sein zu dürfen! 🙌😚
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Selbstverständlich werde ich berichten, wie und ob mein Projekt geglückt ist! 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: @alessandrodematteis
MUA: @minska_makeup_hair
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 


Fensterbrett aus Überbleibseln…

Fensterbrett
Noch rasch ein Fensterbrett aus den Überbleibseln der Einbauküche gebaut, damit alle Kräuter 🌿 einen schönen Fensterplatz haben 💚
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dafür habe ich einen Streifen Spanplatte aus einer ehem. Seitenverkleidung herausgeschnitten, geschliffen, gespachtelt und lackiert. 💪 Kleiner Lackier-Tipp: ich kann die frisch lackierte Seite direkt wenden und die Rückseite lackieren, wenn ich an den Kopfseiten je zwei Schrauben setze und die Platte damit auf die Lackierböcke lege. So fasse ich beim Wenden nur die Schrauben an, die nach dem Lackieren wieder entfernt werden. ☝️
Das Brettchen ist nicht fest montiert, sondern liegt den beiden Fliesen-Absätzen auf. So kann ich es jederzeit herausnehmen, wenn ich das Fenster öffnen möchte.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Blumen- und Übertöpfe habe ich gleich mit lackiert und ein paar Flaschen, ganz oldschool, als Kerzenständer unfunktioniert. Eine passende grüne bauchige Glasvase habe ich mir jedoch gegönnt, sie ist aus dem Onlineshop @jused.store. Hier findet ihr eine schöne Auswahl an Vintageobjekten zu angemessenen Preisen. Der Shop ist sehr schön und übersichtlich gestaltet, Versand ging super schnell! Empfehlenswert! ☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dafür habe ich ausnahmsweise ein Sträußchen Blumen aus dem eigenen Garten gepflückt. Aber nur, weil ich gerade nicht zum Rasen mähen komme, denn eigentlich mag ich keine abgeschnittenen Blumen. 🙄
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Als weiterer Tip: das Bambus-Rollo am Fenster habe ich dunkel gebeizt. Das geht sogar auch, erkläre ich Euch im nächsten Posting!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Schaut euch mal die Bildergalerie durch und lasst ein Feedback da! Merci!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Ihr erinnert Euch sicher noch an das Highboard…

Ihr erinnert Euch sicher noch an das Highboard, dass ich kürzlich gebaut habe?! Von den rostigen mintfarbenen Gestellen hatte ich zwei Stück. Aus dem zweiten, in Kombination mit dieser alten Holzbohle, baue ich die Sitzbank für meine Küche. 👌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Da bei mir alle Hölzer dunkel gebeizt sind und einen leichten Rotstich haben, der typisch für Mid Century Möbel aus Tropenholz wie Teak und Palisander ist, habe ich die Bohle optisch daran angepasst. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nach dem Versiegeln mit Klarlack geht es ans Montieren. Recht einfach, da im Gestell bereits Löcher vorgebohrt waren… 🛠
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Morgen zeige ich Euch das fertige Ergebnis 😁🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Seid ihr auch schon so gespannt? 🤩
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Mein Küchenplatz – vorher! (Fotogalerie)

Hier sitze ich und warte auf mein Kännchen Espresso am Morgen. ☕️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Den Stuhl 🪑 habe ich vor einigen Wochen auf dem Sperrmüll gefunden. Und sieben weitere Stühle, die nun bei mir im Keller stehen. Als ich mit Vince aus dem Wald kam und eine meiner neuen Nachbarinnen kennenlernte, fragt sie sie mich: „Und machst du so beruflich?“. Ich antwortete: „Möbel aufarbeiten…“ und sie: „ Aaaahhhhh…..das erklärt, weshalb du so viele kaputte Stühle im Umzugswagen hattest! Wir haben uns alle schon gewundert!“ 😳

Weiterlesen


„Liebe ist Seligkeit“

„Liebe ist Seligkeit“, lautet meine heutige Teebeutel-Weisheit. Und selig ist der, der sich mit schönen Dingen umgeben kann. 😇
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich freue mich jeden Tag wieder über meine vielen kleinen und großem Habseligkeiten (auch hier steckt das Wort drin) und fühle mich damit wohl und geborgen. 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Welche Teebeutel-Weisheit möchtet ihr heute zum Besten geben? 😁🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Esther Ollick


„Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“ 🤗

(Zitat: Hannibal Smith, A-Team)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Meine Küche ist fertig!
Die Griffe habe ich in Köln abgeholt, völlig unwirtschaftlich, ich weiß! 🙄
Alle Blenden sind montiert, Ausbesserungen erledigt und die Deko steht und hängt! Sogar meine liebste Frau Vom Bau hat meine Küche gestern Abend mit einem großen Lob „abgenommen“!

Weiterlesen


Es funktioniert schon!

Guten Morgen! ☀️
Es funktioniert schon! Ich stehe auf und freue mich auf meine schöne Küche und Wohnung! 😁 Da sitze ich auf meinem aufgearbeiteten Holzstuhl (zeige ich euch noch) und bewundere die schönen Farben und Gegenstände in der Küche, während mein Espressokocher auf dem Herd steht… ☕️

Weiterlesen


Handgefertigte Traumfänger…

„Der Traumfänger soll – dem Glauben nach – den Schlaf verbessern. Es wird dabei angenommen, dass die guten Träume durch das Netz gehen, die schlechten im Netz hängen bleiben und später durch die Morgensonne neutralisiert würden.“ (Zitat: Wikipedia)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Da die beiden indianischen Kultobjekte bei mir gerade wenig zu tun haben, weil ich in meiner neuen Wohnung wie ein Baby schlafe, habe ich sie mir für meine Bilderwand geborgt… 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Esther Ollick


Es ist soweit!

Mein restauriertes Möbelstück darf in sein neues 🏠.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Als Fachböden habe ich mir vier Glasplatten in 4mm Klarglas mit geschliffenen Kanten anfertigen lassen und sie mittels Bodenträger aus dem Baumarkt im Schrank positioniert (mit der Wasserwaage!). 🛠
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Eine dunkle Schlüsselblende, passend zum vorhandenen Schlüssel, habe ich auch gleich montiert. 👌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das Gestell könnte jetzt noch leicht geölt werden, dann ist das Highboard fertig! 😅
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Derweil suche in in meinen zahlreichen Umzugskartons mal nach passender Dekoration🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich habe euch mal die Materialien und deren Kosten aufgelistet:
– Schrankaufsatz (Trödel: 20€)
– Gestell (Trödel: 15€)
– 4x Glasboden (Glaser: 65€)
– 2x Furnierplatte Pappel (Baumarkt: 12€)
– 2x Buntlack (Baumarkt: 18€)
– Beschläge (Baumarkt: 5€)
– Verbrauchsmaterial (Schleifpapiere, Spachtelmasse, Beize, Klarlack: 30€)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Gesamtkosten: 165€
Zeitaufwand geschätzt: 8-10 Stunden.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie findet ihr das Möbelstück?
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀


Apropos Patina…

Rostlaube oder Traumauto?
Ich liebe ja eckige Autos! 🤩
Schon seit meiner Jugend habe ich ein Faible für das Saab Turbo Cabriolet, die alten Landrover Defender und auch gern den VW T4 – in schwarz oder dunkelgrün 🤩
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dieser Wagen musste, in meinem Spanien-Urlaub (vor einigen Jahren), wohl wegen der Farbe mit auf‘s Foto… 🙄🧚🏻
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie schaut es bei euch aus? Lieber abgerundet oder eckig? Lieber alt oder neu?


Farbauswahl

Das Furnier von meinen Schrankelement aufzuarbeiten ist, auf Grund der vielen Beschädigungen, sehr schwierig.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, den Korpus vernünftig zu verspachteln, die fehlenden Ecken nachzumodellieren und beschädigte Kanten leicht zu brechen. Für den Korpus suche ich mir zwei Grüntöne aus, die zu meinem alten patinierten Gestell passen: einen dunkleren Ton für die Außenseiten, einen Helleren für innen. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hierfür leisten mir meine RAL Design System plus – Farbkarten wieder gute Dienste: unter knapp 2000 Farbnuachen mit wunderbaren Namen werde ich immer fündig:
– Gletscherwassergrün
– Jademuschelgrün
– Minzcocktailgrün
– Lavendelblattgrün
– Jugendstilgrün
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Für mein Projekt habe ich mir „Dubuffetgrün“ (RAL 130 50 10) und „Silberlindengrau“ (RAL 140 60 10) ausgesucht.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Auf ein wenig Holzoptik möchte ich nicht ganz verzichten, da ich die Kombination aus Lack und Holz/Beize mag und einen Kalt-Warm-Kontrast gerne mag. Die Schranktüre würde sich eignen, um das Furnier aufzuarbeiten und neue Rückwände im gleichen Holzton…. 👌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wird das schick! Was meint ihr? 🤔

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Neues Projekt: Schrankaufsatz mit altem Gestell

Heute stelle ich Euch mein neues Projekt vor: ein Mid Century Schrankaufsatz, der wie angegossen auf ein noch älteres patiniertes Metallgestell passt. 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Für mich gehörten die beiden Teile, seit dem Zeitpunkt, als sie in meiner Werkstatt aufeinandertrafen, einfach zusammen! 💕
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das künftige „Highboard“ kann ich mir super in meiner neuen Wohnküche vorstellen! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Spätestens bei der Bestandsaufnahme würden die meisten das Möbelstück wahrscheinlich für schrottreif erklären! 😱

Ich sehe das Potential der beiden Einzelteile, aber auch die viele Arbeit, die darin steckt. Für mich ist es eine spannende Herausforderung:
– loses Furnier
– fiese Wasserflecken auf der Holzoberfläche
– Staub- und Dreckränder auf den Ablageflächen
– zerbröselte und abgebrochene Kanten
– tiefe Kratzer
– klemmende Türe
– Löcher in der Rückwand…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Also Ärmel hochkrempeln und los geht’s….💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was ist euer nächstes Projekt? 😎

 


Zu Beizen ist ein großartiger Moment!

Nicht nur, weil man die viele, anstrengende Schleifarbeit endlich hinter sich hat, sondern weil man mit Beize „zaubern“ kann:
– aus Buche wird Teakholz
– aus Fichte wird Nussbaum
– aus Eiche (rustikal) wird Palisander 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das nenne ich zaubern!! 💥🧞‍♂️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Anschließend versiegele ich meine Fläche mit einem hochwertigen Klarlack☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Morgen zeige ich Euch das Regal samt Dekoration! 😉

 


Neue Kategorie: „Nur Grünsinn im Kopf“ & „Verbreiteter Grünsinn“

Liebe LeserInnen,

die Corona-Krise und die damit verbundene häusliche Quarantäne haben mich dazu bewegt, meine Gedanken zu den Themen Tier- und Umweltschutz in Worte zu fassen. Und da ich für meine Projekte immer einen treffenden Namen suche, ist mir das Wort GRÜNSINN* dazu eingefallen.

„Nur Grünsinn im Kopf“– ja, das trifft es sehr gut! 🙂

Seit mehr als 20 Jahren, also über die Hälfte meines Lebens, beschäftige ich mich mit den Themen Reparatur und Aufarbeitung von Möbelstücken, Second Hand und Recycling/Upcycling, Tierschutz, Vegetarismus/Veganismus und Aktivismus. Diese Themen sind für mich täglich präsent, sie sind ein fester Bestandteil meines Alltags!

Durch das Verbreiten bzw. Teilen von „Grünsinn“ hoffe ich, Menschen zu erreichen, die zum Beispiel einschlägige Tier- und Naturschutzkanäle nicht abonnieren (möchten), die sich aber meine Message durchlesen. Und darin sehe ich eine Chance!

In meinen ersten einschlägigen Posts ist mir positiv aufgefallen, dass mein Text von mehr Followern gelesen und kommentiert wird, als ich vermutet habe. Super!

Gerade die Verbindung von einem „positiven Bild“ mit einer Message, die „verdaulich“ ist, funktioniert bei vielen Menschen. Die Kanäle, die ich abonniere – die die nackte und grausame Wahrheit zeigen – sind nichts für schwache Nerven! Obwohl ich der Meinung bin, dass sich jede/r, der tierische Produkte konsumiert, ein Bild darüber machen sollte, wo sie herkommen!

Tierschutz ist ein absolut (Menschen-) lebenswichtiges Thema, wie uns die Corona Epidemie, die ja vermutlich durch Wildtier-Märkte ausgelöst wurde, jetzt zeigt!

Also schaut doch regelmäßig bei „Verbreiteter Grünsinn“ vorbei! Ich freue mich auch über ernstgemeinte Tipps und Unterstützung!

„GRÜN“ zu sein, ist das einzige, was für mich wirklich „SINN“ macht!

Eure Esther 🙂

*Die entsprechende Domain grünsinn.com habe ich registriert – mal schauen, was daraus wird 😉

Foto: Saschko Bach 


Selber Machen 04/2020: „Zweite Chance für den Flohmarkt-Fund“

Im Heimwerkermagazin Selber Machen 04/2020 (Veröffentlichung Anfang März) zeige ich Euch meine „Ausbeute“ vom Erfurter Nachtflohmarkt: u.a. ein quietschrotes Wandregal aus den 1960er Jahren, bei dem ein Regalbrett fehlt.

Wie Ihr wisst, ist nicht Rot mein Favorit, sondern Grün und ein bisschen Holz und Natur…

Mit einigen Handgriffen und etwas handwerklichem Geschick gestalte ich das Regal, passend zu meinem frisch restaurierten Schubladenschrank, in Khakigrün und Rostoptik um…

Die komplette Anleitung, Farbcodes und Kniffe findet Ihr in der aktuellen „Selber Machen“-Ausgabe!

Für 3,80 € in Baumärkten oder am Kiosk!


Beste Gastgeberin!

Ein ganz herzliches Dankeschön nochmal an Sandra Blecher, die Gründerin und Inhaberin von Kreativhuhn Frankfurt 🙏🧡

Neben den gut ausgestatteten und ansprechend gestalteten Workshop-Räumen hatte Sandra noch eine Menge mehr zu bieten: ein super leckeres Buffet mit Suppe, Rohkost und Dips und gemischte Getränke. Sandra hat eine super Akquise für meinen Workshop gemacht, mich rundum unterstützt und viele aussagekräftige Bilder gemacht. Außerdem ist sie ein toller, kreativer und warmherziger Mensch.

Alles perfekt!! 👌🥇💛

Schaut euch mal auf Sandras Seite https://kreativhuhn.de um, denn sie bietet breitgefächerte Kreativworkshops an! 🎨



Sunday Afternoon

Die perfekte Zeit um Bücher zu sortieren! 🙌

Nachdem der Sockel aus den zusammengeleimten und verspachtelten Kanthölzern getrocknet war, habe ich ihn abgeschliffen, die Kanten schön soft geschliffen und ein Anthrazit aus viel Schwarz und einem Tupfen Weisslack angemischt. Montiert ist der neue Sockel mit Flachwinkeln.

Aus Holzresten noch schnell zwei weitere Fachböden zugeschnitten, alle Böden geschliffen, gebeizt und lackiert – fertig ist das Bücherregal! 💪

Mir gefällt das Khakigrün in Kombination mit Teak und Anthrazit sehr gut. Es ist nicht zu aufdringlich bei all den bunten Büchern, gibt dem Ganzen aber doch einen aparten Rahmen

Wie ist Eure Meinung? 🤔


Selber Machen 02/2020: „50er-Jahre-Kommode wird Schminktisch“

In dem Heimwerkermagazin Selber Machen 02/2020, Erscheinungsdatum 15.01.2020, zeige ich wie man eine ausrangierte Spiegelkommode aus den 1950er Jahren zu einer stylischen Fluranrichte umgestaltet. Schritt für Schritt.

Idee: Esther Ollick

Fotos: Gerald Freyer, Esther Ollick

Text: Markus Howest, Esther Ollick.