Neues Spiel, neues Glück!

In die zweite Runde „Mund-Nasen-Masken nähen“ bin ich durch meine Händlerkollegin Elke Velten gekommen 💪 Sie hat mir ihre Nähmaschine geborgt, weil meine streikt 😥.

Bei der Gelegenheit habe ich mir direkt einen NOCH besseren Zweck für die Spenden bzw. Einnahmen aus meinen Masken-Verkäufen überlegt: ich Spende MEINE Einnahmen (6€/Stück) komplett an PETA DeutschlandTierschutz sollte jetzt nämlich ganz ganz groß geschrieben werden!!

Ich muss kaum erwähnen, weshalb wir uns in der Corona-Krise befinden?!?!

Also, wenn Ihr Mund-Nasen-Masken benötigt, dann schreibt mich gern an: mail@esther-ollick.de .

Sollte ich die Anfragen nicht allein schaffen, leite ich sie an meine Kolleginnen weiter, die sich bereit erklärt haben je Maske einen Euro auf mein eingerichtetes PETA-Konto zu spenden. Gute Mädels, oder? 😉😘

Und versäumt heute um 20:00 Uhr nicht das Wohnzimmerkonzert von Gus’n’Mercy auf facebook!

Während des Konzertes könnt ihr ebenfalls für diesen guten Zweck spenden!

Hier geht es zu meinem PETA-Spendenkonto:

PETA-Spendenkonto-Moebelaktivistin


Na, wie ist das werte Befinden?

Guten Morgen zusammen!
Na, wie ist das werte Befinden? 🤗

Apropos „wertes Befinden“ – für unsere Aktion, die Anfertigung von „Behilfs-Mund-und Nasenmasken“, können wir noch Materialspenden gebrauchen: Baumwollstoffe und Gummibänder wären super!! 😀

Ich freue mich sehr, dass dieses Thema mittlerweile in den Sozialen Medien und Zeitungen so präsent ist, dass immer weniger Diskussionen entfachen und negative Kommentare zu lesen sind! Es scheint endlich angekommen zu sein, dass man durch eine Mund- und Nasenmaske sich selbst und seine Mitmenschen schützen kann und die Ausbreitung des Virus damit aktiv eindämmt! 💪

Also denkt an uns, wenn Ihr Material übrig habt und schickt mir eine Mail an: mail@esther-ollick.de

Merci und bleibt gesund! 🍀💚

Foto: Alessandro de Matteis


Guten Morgen! 34 Masken gehen morgen auf die Reise…

…zu ihren neuen Besitzern: Hebammen, Physiotherapeuten, Krankenpfleger, Verkäuferinnen, eine Familie mit vorerkrankten Großeltern und meine liebe Frau Vom Bau ❤️

Die Masken sollen helfen vor der Infektion durch Tröpfchen zu schützen, sie schützen nicht vor dem Virus selbst! Es ist immer noch besser zuhause zu bleiben, viel Abstand zu anderen Menschen zu halten und sich, so oft wie möglich, gründlich die Hände zu waschen!

Noch habe ich Kapazität: wer dringend einen Mundschutz benötigt, der schreibt mir bitte eine Mail. Gegen die Übernahme von Materialkosten und Porto habe ich nichts einzuwenden ☺️

Kontakt: mail@esther-ollick.de