Gleich geht es los – wir fahren nach Köln…

… um bei Ortloff die Pop Up Fläche mit diesen wunderbar aufgearbeiteten Mid Century Möbeln aus meiner Werkstatt zu bestücken.

Wenn ihr wissen möchtet, was man aus alten Möbelstücken noch so alles heraus holen kann und Ihr Lust habt etwas über die Grundlagen der Möbelaufarbeitung zu erfahren, dann wäre einer meiner Workshops etwas für euch!

Hier die Infos und der Link:

https://www.eventbrite.de/o/ortloff-21625461952

Weiterlesen




Dankeschön! 🙂

Guten Morgen zusammen!

Ich möchte mich bei Euch für das Interesse, das rege Kommentieren, die Tips und Likes zu meinen Beiträgen bedanken!

Das fühlt sich alles gut und richtig an! 🙂

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Start in die Woche!

Schön, daß es Euch gibt!

Esther Weiterlesen


NACHTSCHICHT – Vorbereitungen für die Workshops

Für meine kommenden Workshops, z.B. zu den Themen „Was mache ich aus meinem (Vintage-) Möbelstück“ und „Grundlagen-Workshop: Hölzer – Lacke – Textilien“ bereite ich „Lookbooks“ vor.

In mehreren Büchern stelle ich anschaulich Möbel vor, die in meiner Werkstatt aufgearbeitet wurden, also vorher – nachher. Das ist super spannend und ich bin sehr stolz darauf schon sooooo viele Möbelstücke „gerettet“ und Ihnen damit eine zweite Chance gegeben zu haben! 😅♥️🤩

Mit der Workshop-Planung halte ich Euch auf dem Laufenden.

Sobald es spruchreif wird, lest ihr von mir 😉✌️ Weiterlesen


Juhuuuuuu!!! Meine neue Werkstatt!!! ♥️

Liebe Leser*innen,

ich freue mich wie Bolle, denn heute habe ich die Schlüssel für meine neue Werkstatt in Velbert (Bergisches Land) bekommen!

Ca. 140 qm mit Anlieferung, Lager, kl. Küche, Toiletten, Werkraum, Büro und Parkplatz. OPTIMAAAAAL! 🙂

Jetzt kann es losgehen! Die Ideen sprudeln nur so…



Post 1: Zwischendurch einen Lampentisch

Das kleine Projekt für Zwischendurch:

ein Lampentisch aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Dieses Möbelstück haben meine Auftraggeber zusammen mit ihrem Haus erworben, also soll es auch dort stehen bleiben dürfen, wo es vermutlich schon seit fast 100 Jahren steht! ♥️

Um ins aktuelle Interieur zu passen, muss es aber etwas verändert werden: die horizontalen Platten werden abgeschliffen, in Teak gebeizt und klar lackiert. Für das Gestell habe ich einen Anthrazit-Ton angemischt. Weiterlesen


Schubladen, Schubladen, Schubladen!

Was ich seit dem Verkauf meines Vintage-Ladens (Retrosalon in Köln) und Neugründung meiner Werkstatt im Bergischen Land wirklich ständig vermisst habe, sind die vielen Schubladen, in denen sich alle vorstellbaren Verbrauchsmaterialien und Ersatzteile befinden, die man nun mal in einer Möbelwerkstatt braucht: Schrauben, Winkel, Schlösser, Schlüsselblenden, alte Schlüssel, Bodenträger, Griffe, Knöpfe, Füße, alte Schrauben, verrostete Beschläge, Furnierreste und so weiter und sofort….

Jetzt macht das Sammeln und Sortieren wieder richtig Spaß, weil ich diesen Glückstreffer gelandet habe:

ein Konvolut alter Schubladenschränke aus einer Motorradwerkstatt! 🎉😍🙌


Post 2: Anna‘s Sekretär

Liebe Leser und Follower,
Bei diesen Lackierarbeiten habe ich auf einen PU-Möbel-Klarlack als Versiegelung gesetzt, da er qualitativ hochwertiger als der wasserbasierte Klarlack sein soll – leider (noch) nicht ganz so strapazierfähig wie lösemittelhaltige Lacke…. Ich bin gespannt! 🤓

Weiterlesen


Post 1: Sekretär aufpimpem

Liebe Leser und Follower,
dieser schöne 60s Sekretär ist, bis auf Kleinigkeiten, in einem guten Zustand. Meine Kundin Anna möchte gern Ihre Lieblingsfarbe ins Spiel bringen und beauftragte mich den Innenraum des Schreibmöbels in Türkis zu lackieren (RAL 180 60 50), kleine Beschädigungen am Korpus auszubessern, ihn zu schleifen und zu ölen und die Türen bei zu justieren. [Werbung ist es immer 😁]
Bevor ich meine eigentliche Arbeit beginne, versuche ich alle Teile zu demontieren, die mich stören könnten bzw. die Lackierarbeiten erleichtern….

Weiterlesen


Tag 5: Aufarbeitung Konferenztisch

Wo war ich stehen geblieben? Stimmt, beim Wechsel der Farbwalze, der sich ausgezahlt hat: für den zweiten Lackierdurchgang mit Unolit habe ich eine zu beiden Seiten abgerundete Schaumstoffwalze ausgewählt, mit der ich ein gutes, fast bläschenfreies Lackier-Ergebnis erzielt habe [Werbung, da Marken erkennbar sind].
Unolit ist ohnehin ein überzeugender Klarlack! Er ist sehr flüssig, sehr klar und lässt sich gut verarbeiten. Unolit enthält scheinbar keine Füllstoffe und erhält damit die natürliche Holzstruktur, verzeiht aber auch keine „Fehler“, weil er eben so dünn und glasklar trocknet! Schon nach der ersten Lackschicht hatte ich den Eindruck, daß die Oberfläche sehr strapazierfähig wird!

Weiterlesen


Kapazitäten für Kundenaufträge frei

Liebe Leser und Follower,
ab Mai 2019 habe ich wieder Kapazitäten für Kundenaufträge frei!
Schickt mir bei Interesse bitte eine Mail mit Bildern von Eurem Möbelstück und einer Grundidee an: mail@moebelaktivistin.de
Die finalen Ideen und die Farbgebung entwickele ich gern mit Euch zusammen!
Beispiele von aufgearbeiteten Möbelstücken findet Ihr hier: MOEBELAKTIVISTIN
Viele Grüße,
Esther

Weiterlesen




Tag 3: Aufarbeitung Konferenztisch

Nach einer Shoppingtour durch den Maler- und Tischlerbedarf „Farben Kniep“ in Köln, ging es mit der Werkstattarbeit weiter! [Werbung, da Marken erkennbar sind]
Zunächst wurde das Gestell bearbeitet. Dafür habe ich die zahlreichen Dellen und Beschädigungen mit Schnellspachtel geglättet und abgeschliffen. Anschließend wurde das Gestell aufgebockt und, von der Unterseite beginnend, in einem seidenglänzenden Schwarz lackiert.
Ich streiche immer zuerst die Unterseite und die Innenseiten, bevor das Werkstück für den zweiten Lackierdurchgang umgedreht wird und man nicht mehr überall dran kommt. Es ist auch wichtig, zuerst die schwer zugänglichen Stellen wie Ecken und Fugen dünn mit dem Pinsel vorzustreichen, bevor man mit der Rolle beginnt.

Weiterlesen


Konferenztisch a.d. Heinrich Böll Stiftung

WOW! 😮
Mein aktueller Auftrag ist es, diesen wunderbaren Konferenztisch aus den 1960er Jahren aufzuarbeiten, den ich mit meinem Auftraggeber gemeinsam abgeholt habe 😅.
Der 370 cm lange, beidseitig konisch zulaufende Tisch ist ursprünglich für die Heinrich Böll Stiftung angefertigt worden. Die Zeit ist auch nicht spurlos an ihm vorbei gegangen, er hat schon viele Konferenzen und Events miterlebt… Weiterlesen



Gründerzeittisch in Altrosa

Liebe Follower,

Rundungen und Verzierungen abschleifen und lackieren gehört nicht zu meinen Lieblingstätigkeiten! 😏

An solchen Möbelstücken kann man kaum die Schleifmaschine einsetzen, sondern muss viel per Hand machen. Dieses Tischgestell aus der Gründerzeit musste außerdem zerlegt und neu verleimt werden. Dafür entfernt man alte Leimreste aus den Verbindungen, streicht die zu verleimenden Stellen großzügig mit frischem Holzleim ein und setzt die Zwingen… Weiterlesen


50s Küchentisch in „Tropical Türkis“

Liebe Follower,
bei schlichten gradlinigen Möbelstücken, wie bei diesem 50s Küchentisch, lasse ich meiner Lust auf intensive Farben freien Lauf. Ausgesucht habe ich den RAL-Design Farbton „200 50 40“, den ich selbst „Tropical Türkis“ nenne, da diese „emotionslose“ Zahl dem tollen Farbton nicht gerecht wird 😂…. Weiterlesen


Standvitrine in Hellelfenbein

Liebe Vintage-Freunde,
für diese Standvitrine aus den 1960er Jahren habe ich mir den Farbton „Hellelfenbein“ (RAL 1015) ausgesucht, weil er mich an den Weißton der klassischen Arztvitrinen aus den 20er/30er Jahren erinnert. Meiner Meinung nach schmeichelt er dem Möbel auch etwas mehr als ein Reinweiß… Weiterlesen


Bücherregal für Lesezimmer

Liebe Leser,

ich freue mich, daß ich derzeit in einigen charmanten und spannenden Projekten mitwirken kann. Eins davon ist die Gestaltung eines gemütlichen Lesezimmers im Vintage-Stil. Dafür arbeite ich Möbelstücke auf oder gestalte sie passend um.

Eines der Stücke ist ein Schrankelement aus den 1960er Jahren. Ton in Ton zur ausgewählten Wandfarbe in „Hellelfenbein“ sind auch die Außenseiten des Regals lackiert. Und passend zum Teakholz haben wir uns für Hairpin Legs in Kupfer entschieden. Um die Farbkombination so schlicht wie möglich zu halten (u.a. auf Grund der vielen bunten Bücher, Deco etc.) ist die Entscheidung für eine Glasplatte in „Optiwhite“ gefallen, die zum Schutz der Oberfläche und zu Dekorationszwecken dient. Bei diesem speziellen Glas fällt die grünliche Kante deutlich heller und unauffälliger aus als bei Normalglas. Den direkten Unterschied erkennt Ihr auf einem meiner Fotos…. Weiterlesen


Gartenstühle im Industrie Stil

Liebe Leser,

Industrial Style hin oder her. Je rauher und abgerockter desto besser?

Nicht immer!

Um sich mit dem beliebten Industrial Style in Wohn- und Außenbereich einrichten zu können muss an manchen Möbelstücken nochmal Hand angelegt werden: als die Gartenstühle meines Kunden aus dem Laugenbad kamen (um den alten weißen Lack zu entfernen) waren die Holzlatten spröde, splittrig und fleckig. In Ritzen und Zwischenräumen befanden sich weiße Kittrückstände, das Metallgestell war blank, wies aber eine wunderbare Industrial Patina auf… Weiterlesen