Lob für die Aufarbeitung des Eulen-Rolladenschrankes

Immer wieder erreicht mich Lob für die Aufarbeitung des Eulen-Rolladenschrankes. Das freut mich unheimlich! 🥳
In der Galerie seht ihr neben dem miserablen Vorher-Zustand auch die Anleitung für eine Aufarbeitung in dieser Art… 💪🏼
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Den Schrank habe ich nämlich vor ein paar Monaten für meine DIY-Kolumne im Selber Machen Magazin aufgearbeitet und dessen Aufarbeitung Step by Step dokumentiert und ausführlich beschrieben. 🤓
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nun steht das gute Stück auf der Pop Up Fläche bei Ortloff in Köln zum Verkauf!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hier die Maße:
Gesamthöhe: 136 cm
Breite: 82 cm
Tiefe: 39 cm
Insgesamt drei Glasböden und rückseitig tapeziert.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Inkl. Rollkarte mit gleichem Motiv:
890€

Weiterlesen


Korpus verspachtelt….

Den Korpus meines Schubladenschränkchens habe ich verspachtelt, abgeschliffen und zunächst mit einem Acryllack gestrichen, der übrig war. So mache ich es meistens: erstmal das Material verwenden, das aufgebraucht werden sollte. 💚
In diesem Fall streiche ich sicherlich dreimal, da der Korpus stark beschädigt ist. 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die erste Schicht Lack zeigt mir, nach dem Schleifen, wo noch ausgebessert werden könnte, deshalb ist der Farbton egal…Es spricht aber nichts dagegen, eine ähnliche Farbe als Grundierung zu wählen, wenn mehrere zur Auswahl stehen. 🤔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
An einigen Stellen musste das angelöste Furnier wieder befestigt werden. Für den Leimauftrag kann man einen Pinsel und an schwer zugänglichen auch eine Leimspritze verwenden…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nun widme ich mich den Schubladen während der Korpus trocknet 😊
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Mein neues Projekt!

Hier seht ihr ein Schubladenschränkchen, dass ich schon vor langer Zeit mal aufarbeiten wollte und zumindest schon mal abgeschliffen habe. 🙌
Der Zustand ist, gelinde gesagt, MIES! 👎 Die rechte Schrankseite war mit einen anderen Teil verbunden. Beim auseinander trennen wurde das Furnier stark beschädigt, stellenweise abgerissen. Das Furnier auf den Schubladen macht einen etwas besseren Eindruck, ist aber auch desolat. 😐
Das Schränkchen brauche ich für mein Büro. Es soll künftig den Kleinkram beherbergen und gern rollbar sein. 🤔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ihr wisst, ich liebe Holz – es wäre aber Sisyphusarbeit das Holz komplett zu restaurieren. Also wird der Korpus verspachtelt und farbig lackiert, die Schubladenfronten aber „gerettet“… 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Mal sehen, was geht…?! 🧐
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 


Fachlich durchdachten Tipps…

🙏 Vielen Dank Euch, die Community, für die vielen wertvollen und fachlich durchdachten Tipps zu meiner Frage, wie ich den Riss in meinem Karusselpferdchen flicken kann. 🧐💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich freue mich, Teil einer so kreativen Community aus verschiedensten Gewerken sein zu dürfen! 🙌😚
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Selbstverständlich werde ich berichten, wie und ob mein Projekt geglückt ist! 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: @alessandrodematteis
MUA: @minska_makeup_hair
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 


Fensterbrett aus Überbleibseln…

Fensterbrett
Noch rasch ein Fensterbrett aus den Überbleibseln der Einbauküche gebaut, damit alle Kräuter 🌿 einen schönen Fensterplatz haben 💚
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dafür habe ich einen Streifen Spanplatte aus einer ehem. Seitenverkleidung herausgeschnitten, geschliffen, gespachtelt und lackiert. 💪 Kleiner Lackier-Tipp: ich kann die frisch lackierte Seite direkt wenden und die Rückseite lackieren, wenn ich an den Kopfseiten je zwei Schrauben setze und die Platte damit auf die Lackierböcke lege. So fasse ich beim Wenden nur die Schrauben an, die nach dem Lackieren wieder entfernt werden. ☝️
Das Brettchen ist nicht fest montiert, sondern liegt den beiden Fliesen-Absätzen auf. So kann ich es jederzeit herausnehmen, wenn ich das Fenster öffnen möchte.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Blumen- und Übertöpfe habe ich gleich mit lackiert und ein paar Flaschen, ganz oldschool, als Kerzenständer unfunktioniert. Eine passende grüne bauchige Glasvase habe ich mir jedoch gegönnt, sie ist aus dem Onlineshop @jused.store. Hier findet ihr eine schöne Auswahl an Vintageobjekten zu angemessenen Preisen. Der Shop ist sehr schön und übersichtlich gestaltet, Versand ging super schnell! Empfehlenswert! ☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dafür habe ich ausnahmsweise ein Sträußchen Blumen aus dem eigenen Garten gepflückt. Aber nur, weil ich gerade nicht zum Rasen mähen komme, denn eigentlich mag ich keine abgeschnittenen Blumen. 🙄
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Als weiterer Tip: das Bambus-Rollo am Fenster habe ich dunkel gebeizt. Das geht sogar auch, erkläre ich Euch im nächsten Posting!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Schaut euch mal die Bildergalerie durch und lasst ein Feedback da! Merci!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Schweres Geschütz! (Fotogalerie)

Mittlerweile habe ich bei mir zuhause mehr Werkzeuge und Maschinen als in meiner Werkstatt. Einfach, weil ich keine Lust habe, für jede kleine Reparatur in die Werkstatt zu fahren… 😏🙈
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aber irgendetwas fehlt doch immer! Diesmal sind es (Einhand-) Zwingen (hier von meinem Kooperationspartner Wolfcraft). Not macht erfinderisch, also improvisiere ich mit schweren Büchern – geht auch, sieht halt nur unprofessional aus 😬. Aber lustig, deshalb zeige ich Euch das Bild bzw. die Bildergalerie trotzdem 😉😂

Weiterlesen


Mein Küchenplatz – vorher! (Fotogalerie)

Hier sitze ich und warte auf mein Kännchen Espresso am Morgen. ☕️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Den Stuhl 🪑 habe ich vor einigen Wochen auf dem Sperrmüll gefunden. Und sieben weitere Stühle, die nun bei mir im Keller stehen. Als ich mit Vince aus dem Wald kam und eine meiner neuen Nachbarinnen kennenlernte, fragt sie sie mich: „Und machst du so beruflich?“. Ich antwortete: „Möbel aufarbeiten…“ und sie: „ Aaaahhhhh…..das erklärt, weshalb du so viele kaputte Stühle im Umzugswagen hattest! Wir haben uns alle schon gewundert!“ 😳

Weiterlesen


„Liebe ist Seligkeit“

„Liebe ist Seligkeit“, lautet meine heutige Teebeutel-Weisheit. Und selig ist der, der sich mit schönen Dingen umgeben kann. 😇
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich freue mich jeden Tag wieder über meine vielen kleinen und großem Habseligkeiten (auch hier steckt das Wort drin) und fühle mich damit wohl und geborgen. 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Welche Teebeutel-Weisheit möchtet ihr heute zum Besten geben? 😁🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Esther Ollick


Gesamtbild Küche

Guten Morgen zusammen! ☀️☀️☀️

Da ist sie nochmal, meine frisch aufgearbeitete Küche. 🙌
Heute verrate ich Euch, was ich an Material gebraucht habe, wo man es bekommt und welches Budget man dafür einkalkulieren sollte. 💰💰💰
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Farbe:
Der Farbton lautet 120 30 10 – „Landhausgrün“ und ist ein international gültiger Farbcode aus den RAL Design System plus☝️
Davon habe ich drei 375 ml-Gebinde zu je 9€ gebraucht. Die Farbe habe ich im Bauhaus anmischen lassen. Zudem brauchte ich noch ein Anthrazit für die Sockelleisten und eine kleine Dose braune Farbe, um die Kanten der Arbeitsplatte zu retuschieren. Farbe gesamt ca. 45€. (Die Wandfarbe 080 70 10 – „Feingreige“, findet ihr in den vorherigen Posts)…

Weiterlesen


„Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“ 🤗

(Zitat: Hannibal Smith, A-Team)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Meine Küche ist fertig!
Die Griffe habe ich in Köln abgeholt, völlig unwirtschaftlich, ich weiß! 🙄
Alle Blenden sind montiert, Ausbesserungen erledigt und die Deko steht und hängt! Sogar meine liebste Frau Vom Bau hat meine Küche gestern Abend mit einem großen Lob „abgenommen“!

Weiterlesen


Es funktioniert schon!

Guten Morgen! ☀️
Es funktioniert schon! Ich stehe auf und freue mich auf meine schöne Küche und Wohnung! 😁 Da sitze ich auf meinem aufgearbeiteten Holzstuhl (zeige ich euch noch) und bewundere die schönen Farben und Gegenstände in der Küche, während mein Espressokocher auf dem Herd steht… ☕️

Weiterlesen


Ja, das isser! DER Farbton fetzt!

Mein „Pampa-Grün“ war die richtige Wahl! Spaß beiseite, der Farbton nennt sich „120 30 10 – Landhausgrün“ und ist einer von vielen wunderbaren Farbnuancen aus der RAL Design D8 Farbpalette 🙌✨
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Vor dem Lackieren habe ich alle Küchenfronten und deren Beschläge demontiert und gleichmäßig mit dem Exenterschleifer und 100er Körnung angeschliffen. Ohne Vorbehandlung wäre der kunststoffbeschichtete Untergrund zu glatt und gar nicht saugfähig gewesen. Jetzt haftet und deckt der seidenmatte Acryl-Buntlack (von Bauhaus) schon beim ersten Auftrag sehr gut. 👍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich verwende übrigens immer beidseitig abgerundete Schaumstoffwalzen für die Verarbeitung von Bunt- und Klarlacken, weil die Nähte bzw. Übergänge beim Lackieren dann ganz soft werden. Die Rollen ordere ich in größeren Mengen über ein großes Online Auktionshaus, dann kosten sie weniger als 1€ pro Stück! 😉 💸
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nachdem die erste Lackschicht getrocknet ist, schleife ich die Flächen, teilweise nur mit einem Schleifvlies an (hier von Wolfcraft), um verklebte Flusen und Staubkörner abzulösen und die Oberfläche für den zweiten Lackauftrag anzurauen. So verbinden sich die zwei Lackschichten auch besser miteinander.☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Der Zwischenstand gefällt mir schon super gut! Jetzt kann ich mir das Ergebnis schon prima vorstellen. Das wird so, wie ich es mir gewünscht habe 😌😌😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie gefällt es euch? 🤔

Farbauswahl

Das Furnier von meinen Schrankelement aufzuarbeiten ist, auf Grund der vielen Beschädigungen, sehr schwierig.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, den Korpus vernünftig zu verspachteln, die fehlenden Ecken nachzumodellieren und beschädigte Kanten leicht zu brechen. Für den Korpus suche ich mir zwei Grüntöne aus, die zu meinem alten patinierten Gestell passen: einen dunkleren Ton für die Außenseiten, einen Helleren für innen. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hierfür leisten mir meine RAL Design System plus – Farbkarten wieder gute Dienste: unter knapp 2000 Farbnuachen mit wunderbaren Namen werde ich immer fündig:
– Gletscherwassergrün
– Jademuschelgrün
– Minzcocktailgrün
– Lavendelblattgrün
– Jugendstilgrün
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Für mein Projekt habe ich mir „Dubuffetgrün“ (RAL 130 50 10) und „Silberlindengrau“ (RAL 140 60 10) ausgesucht.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Auf ein wenig Holzoptik möchte ich nicht ganz verzichten, da ich die Kombination aus Lack und Holz/Beize mag und einen Kalt-Warm-Kontrast gerne mag. Die Schranktüre würde sich eignen, um das Furnier aufzuarbeiten und neue Rückwände im gleichen Holzton…. 👌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wird das schick! Was meint ihr? 🤔

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Neues Projekt: Schrankaufsatz mit altem Gestell

Heute stelle ich Euch mein neues Projekt vor: ein Mid Century Schrankaufsatz, der wie angegossen auf ein noch älteres patiniertes Metallgestell passt. 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Für mich gehörten die beiden Teile, seit dem Zeitpunkt, als sie in meiner Werkstatt aufeinandertrafen, einfach zusammen! 💕
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das künftige „Highboard“ kann ich mir super in meiner neuen Wohnküche vorstellen! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Spätestens bei der Bestandsaufnahme würden die meisten das Möbelstück wahrscheinlich für schrottreif erklären! 😱

Ich sehe das Potential der beiden Einzelteile, aber auch die viele Arbeit, die darin steckt. Für mich ist es eine spannende Herausforderung:
– loses Furnier
– fiese Wasserflecken auf der Holzoberfläche
– Staub- und Dreckränder auf den Ablageflächen
– zerbröselte und abgebrochene Kanten
– tiefe Kratzer
– klemmende Türe
– Löcher in der Rückwand…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Also Ärmel hochkrempeln und los geht’s….💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was ist euer nächstes Projekt? 😎

 


Zu Beizen ist ein großartiger Moment!

Nicht nur, weil man die viele, anstrengende Schleifarbeit endlich hinter sich hat, sondern weil man mit Beize „zaubern“ kann:
– aus Buche wird Teakholz
– aus Fichte wird Nussbaum
– aus Eiche (rustikal) wird Palisander 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das nenne ich zaubern!! 💥🧞‍♂️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Anschließend versiegele ich meine Fläche mit einem hochwertigen Klarlack☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Morgen zeige ich Euch das Regal samt Dekoration! 😉

 


Meine Workshops sind jetzt buchbar!!!!!

Liebe Vintagemöbel-Fans,
meine Workshops sind jetzt buchbar!!!!! 🥳🥳🥳

Meldet euch schnell an für Workshops der ganz besonderen Art:
Lernt im Juni und Juli 2019 bei Ortloff Köln, wie ihr Vintage-Möbelstücke richtig aufbereitet. Lackieren, beizen, polstern, RAL-Farben – werdet Schritt für Schritt zum Möbelprofi!

Sie hat ein Herz für alte Schätze: Esther Ollick ist selbsternannte Möbelaktivistin und lässt euch in unseren Workshops bei Ortloff in Köln an ihrem Wissen teilhaben. Die Workshops gliedern sich in zwei Themenbereiche, sind aber unabhängig voneinander buchbar…

Hier geht´s zu den Infos und buchbaren Kursen:
https://www.ortloff.de/workshop-bei-ortloff-in-koeln-vinta…/

Workshop_Vintage_Moebel_A4

 

Weiterlesen


Post 2: Gründerzeit-Tisch

Liebe Leser*innen,

Dieser Gründerzeit-Tisch wurde über 100 Jahre intensiv benutzt: an dem Tisch wurde geschnippelt, gefeiert und sogar gebügelt! Das Familienerbstück hat also zuverlässig seinen Zweck erfüllt und soll durch eine Aufarbeitung nun auch die nächsten 100 Jahre Familiengeschichte mitschreiben… Weiterlesen



Post 1: Sekretär aufpimpen

Liebe Leser und Follower,
dieser schöne 60s Sekretär ist, bis auf Kleinigkeiten, in einem guten Zustand. Meine Kundin Anna möchte gern Ihre Lieblingsfarbe ins Spiel bringen und beauftragte mich den Innenraum des Schreibmöbels in Türkis zu lackieren (RAL 180 60 50), kleine Beschädigungen am Korpus auszubessern, ihn zu schleifen und zu ölen und die Türen bei zu justieren. [Werbung ist es immer 😁]
Bevor ich meine eigentliche Arbeit beginne, versuche ich alle Teile zu demontieren, die mich stören könnten bzw. die Lackierarbeiten erleichtern….

Weiterlesen


Tag 5: Aufarbeitung Konferenztisch

Wo war ich stehen geblieben? Stimmt, beim Wechsel der Farbwalze, der sich ausgezahlt hat: für den zweiten Lackierdurchgang mit Unolit habe ich eine zu beiden Seiten abgerundete Schaumstoffwalze ausgewählt, mit der ich ein gutes, fast bläschenfreies Lackier-Ergebnis erzielt habe [Werbung, da Marken erkennbar sind].
Unolit ist ohnehin ein überzeugender Klarlack! Er ist sehr flüssig, sehr klar und lässt sich gut verarbeiten. Unolit enthält scheinbar keine Füllstoffe und erhält damit die natürliche Holzstruktur, verzeiht aber auch keine „Fehler“, weil er eben so dünn und glasklar trocknet! Schon nach der ersten Lackschicht hatte ich den Eindruck, daß die Oberfläche sehr strapazierfähig wird!

Weiterlesen


50s Küchentisch in „Tropical Türkis“

Liebe Follower,
bei schlichten gradlinigen Möbelstücken, wie bei diesem 50s Küchentisch, lasse ich meiner Lust auf intensive Farben freien Lauf. Ausgesucht habe ich den RAL-Design Farbton „200 50 40“, den ich selbst „Tropical Türkis“ nenne, da diese „emotionslose“ Zahl dem tollen Farbton nicht gerecht wird 😂…. Weiterlesen