Handgefertigte Traumfänger…

„Der Traumfänger soll – dem Glauben nach – den Schlaf verbessern. Es wird dabei angenommen, dass die guten Träume durch das Netz gehen, die schlechten im Netz hängen bleiben und später durch die Morgensonne neutralisiert würden.“ (Zitat: Wikipedia)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Da die beiden indianischen Kultobjekte bei mir gerade wenig zu tun haben, weil ich in meiner neuen Wohnung wie ein Baby schlafe, habe ich sie mir für meine Bilderwand geborgt… 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Esther Ollick


Faszination Schmetterlinge

Ich muss gestehen, dass ich Schmetterlinge in Schaukästen, schon wegen meiner ethischen Grundsätze, bedenklich finde. 😕
Andererseits üben sie eine absolute Faszination auf mich aus! Sie sind mit unter die schönsten, friedvollsten und schwerelosesten Lebewesen, die mir bekannt sind. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Eigentlich sollten sie frei und lebendig sein! Nun sind sie es schon lang nicht mehr, sondern verweilen in einem Rahmen, in dem man sie bewundern kann. Das schön und traurig zugleich…😔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Meine 🦋 🦋🦋 werde ich erstmal behalten, nur neue kaufe ich wohl nicht dazu… 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie steht ihr dazu? 🧚🏻‍♀️


Mein heimlicher Liebling…

Mein heimlicher Liebling in diesem Ensemble ist das Bild einer jungen Dame, eine Postkarte, die ich schon länger besitze und nun gerahmt habe. 😍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Karte hat mit Galerist und Freund Kolja Steinrötter von der Gallery FB 69 bei meinem letzten Besuch in seiner Münsteraner Galerie geschenkt. Das Motiv trägt den Namen „Star Lady“ und ist von Künstlerin Aniela Sobieski aus den USA. Absolut bezaubernd!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wer es gut mit mir meint, könnte mir das Original gern zu meinem 40. Geburtstag schenken 😂


Meine geliebte Petersburger Hängung ♥️

Als ich Lust hatte, die Fläche über meinem frisch restaurierten 50s Apothekerschrank mit einer Bildergalerie zu schmücken, suchte ich Bilder heraus, die ich in den vergangenen Jahren gesammelt habe.

Entweder waren es spontane Käufe oder Erbstücke: ein Schaukasten mit Schmetterlingen, ein liebliches Meisen-Trio, ein Angler in Wasserfarbe, der Feldhase von Dürer, eine Majolika mit Blättern, eine asiatische Landschaftszeichnung u.v.m.

Dabei fiel mir auf, dass die Motive, die mir immer auf Anhieb gefielen, für meine Salonhängung auch perfekt zusammen passten. Weiterlesen


Dandy Shooting 1/2 – Outside

Liebe Follower,

nach meinem „Pretty Punk“ – Shooting mit Fotograf OD an der Kölner Südbrücke, hatte ich Lust auf ein Kontrastprogramm!

Für das nächste freie Fotoprojekt (TFP) habe ich also Freunde und langjährige KollegInnen angesprochen, bei denen ich mir sicher war, daß sie Lust auf das Thema „DANDY“ und die 1920er Jahre hatten… Weiterlesen