Mein Raum – mein Moodboard 🤩

An einem Workshop-Tag erstellt und in 60 Sekunden erklärt, wie ich mein Raumkonzept entwickelt habe und was der Plan ist.

Mal sehen, wann ich es schaffe mein Projekt anzugehen – wird wohl noch eine Weile dauern…

Ein herzliches Dankeschön an Katrin Täubig von Healing Home Design in Hamburg für Struktur, Leitfaden und die Tips!

Und Struktur ist hier wirklich das Schlagwort, weil viele Kreative nur so vor Ideen sprudeln und am liebsten direkt loslegen möchten ohne sich um Reihenfolge und Papierkram zu kümmern. So geht es mir jedenfalls 😬

Ich finde dann auch immer 1000 tolle Möbelstücke und Accessoires und dann kommt man von Hölzchen auf Stöckchen. Da hilft ein Blick aufs Moodboard um sich wieder auszurichten und den passenden Impulsen zu folgen… 👍

Weiterlesen



Moin Moin!

Ich komme gerade aus meinem Moodboard-Workshop im schönen Hamburg.

Inneneinrichterin und Initiatorin Katrin Täubig von Healing Home Design vermittelt neben wertvollen theoretischen Basics eben auch einen praktischen Leitfaden für die Moodboard-Gestaltung und gibt hilfreiche Tipps zum Thema Raumwirkung.

Heute habe ich als „alter Hase“ in jedem Fall auch noch einiges lernen können und habe ein sehr konkretes Interior Konzept für mein Büro- und Kreativraum entwickelt.

Und wen wundert es: es wird ziemlich grün, denn GRÜN entspannt zwar, fördert aber auch in der Tat die Kreativität 😃💚

Weiterlesen



Polster-Workshop – Ablauf und Details

1. Workshop-Teil (ca. 60 Min.): Theorie

Wissenswertes zu Polsterstoffen und deren Eigenschaften, Polsterwatte/Volumenvlies, Schaumstoffen, Kleber, Verbrauchsmaterialien und Handwerkzeugen.

2. Workshop-Teil (ca. 90 Min.): Praxis

Schaumstoff zuschneiden und aufkleben, die Kante verkleben, Sitzfläche mit Vlies und anschließend mit einem unifarbenen Polsterstoff beziehen.

3. Workshop-Teil (ca. 60-90 Min.): „Freestyle“

Mit verschiedenen Materialien üben: Kunstleder, Streifen- und Karostoffe oder den eigenen einfachen Stuhlsitz beginnen (von dem das alte Polstermaterial bereits entfernt wurde).

Info: Jeder Teilnehmer bekommt einen präparierten Stuhlsitz inkl. Material und Handwerkzeug (Handtacker, Klammerheber, Schere, Cutter) und verschiedene Polsterstoffe zum üben gestellt.

Wenn ihr euren eigenen einfachen (!) Stuhlsitz mitbringt (bitte nur ein Objekt), dann werden die Materialkosten individuell nach Verbrauch berechnet.

Im Kurs teile ich eine Liste mit Adressen aus, bei denen ihr Stoffe, Material und Handwerkzeug bestellen könnt.

Kontaktiert mich gern bei weiteren Fragen!

Weiterlesen


MÜNSTER: Grundlagen Workshop am 14. September!

Liebe Follower,

im September findet in Münster einer meiner Workshops statt:

Grundlagen Möbelaufarbeitung: Hölzer, Oberflächenveredelung & Retusche

 

Wann: Sonntag, 14. September von 12-17 Uhr.

Wo: Atelier ART & Weise, Haus Coerde in Münster. 

Preis: 89 €

Infos: Link zur Kursbeschreibung, Details folgen.

Teilnehmeranzahl: 10-12 Personen

Anmeldung: mail (at) malatelier-muenster.de

Für Verpflegung wird gesorgt!

Bei gutem Wetter findet der Workshop draußen statt!

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 

Weiterlesen


Impressionen von meinem ersten Workshop…

…mit dem Thema „Grundlagen Möbelaufarbeitung“.
Ich bin sehr froh und stolz so eine sympathische kleine Gruppe zu neuen MöbelaktivistInnen ausgebildet zu haben! 😍♥️👍

Für Dienstag sind noch Plätze frei!
Der Workshop findet von 11:00-14:30 Uhr in der Kreativecke von Ortloff Köln statt! Meldet euch an und bringt viel Neugierde mit, denn aus 20 Jahren Berufserfahrung habe ich einiges an Tipps und Tricks auf Lager 😎

Weiterlesen



Was nicht passt – muss halt anders gelöst werden! 🤔

Die Treppe zu meinem Büro ist so schmal und steil, dass der Sessel, egal wie man ihn dreht und wendet, einfach nicht durch den Flur passt.
Dann bleibt nur der Weg durch Fenster 😎.
Na das kann ja lustig werden: Schreibtisch, Büroschränke, Sofa…🙈
Ich möchte es ja gemütlich haben……………. 🤩

Weiterlesen


Was erwarte euch im Grundlagen-Kurs?

Grundlagen Möbelaufarbeitung – was erwartet euch in diesem Workshop?

(15.+18. Juni bei Ortloff in Köln zum Preis von 39€)

Holzarten, schleifen, beizen, ölen, wachsen, polieren, lasieren, lackieren und andere Versiegelungen.

Crashkurs zum Thema RAL Farben und Anwendung, Einblick in den Bereich Textilien und ich erkläre wie man eine einfache Sitzfläche polstert und bezieht.

Seid ihr neugierig geworden? Dann meldet euch an, ich freue mich auf euch! 🥳🧡

Hier geht es zur Anmeldung:
https://www.eventbrite.de/o/ortloff-21625461952

Weiterlesen




Dankeschön! 🙂

Guten Morgen zusammen!

Ich möchte mich bei Euch für das Interesse, das rege Kommentieren, die Tips und Likes zu meinen Beiträgen bedanken!

Das fühlt sich alles gut und richtig an! 🙂

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Start in die Woche!

Schön, daß es Euch gibt!

Esther Weiterlesen




Post 2: Gründerzeit-Tisch

Liebe Leser*innen,

Dieser Gründerzeit-Tisch wurde über 100 Jahre intensiv benutzt: an dem Tisch wurde geschnippelt, gefeiert und sogar gebügelt! Das Familienerbstück hat also zuverlässig seinen Zweck erfüllt und soll durch eine Aufarbeitung nun auch die nächsten 100 Jahre Familiengeschichte mitschreiben… Weiterlesen


Der Lampentisch!

Liebste Leser*innen,

Beinahe hätte ich Euch das Ergebnis vorenthalten: der Lampentisch!

Es müssen noch Kleinigkeiten gemacht werden, die der Auftraggeber selbst in die Hand nimmt: neue Kabel und ev. doch eine größere Birne oder wir finden durch Zufall einen kleinen Metallschirm, den man passend gestalten kann. Hat jemand zufällig einen herumliegen?? 😉

Durch die Lackierung in Anthrazit und das abschleifen, beizen und lackieren der beiden Tischplatten macht das Tischchen wieder etwas her. Vier Arbeitsstunden waren das bis hier… 💪 Weiterlesen



Grundlagen-Workshop: Hölzer – Lacke – Textilien

Liebe Interessent*innen,

in diesem Workshop dreht sich alles um die praktische handwerkliche Raumgestaltung und die Umgestaltung und Anpassung von Möbelstücken:

  • Welchen Holzarten gibt es? Wie schleife ich ab? Per Hand oder Maschine?
  • Was kann ich mit meiner Oberfläche machen? Beizen, wachsen,ölen, lackieren oder polieren… Das testen wir im Praxisteil des Workshops.
  • Was sind RAL Farben und was beachte ich bei Lacken und ihrer Anwendung?
  • Worauf sollte ich bei Polsterstoffen achten und wie polstere und beziehe ich eine einfache Sitzfläche?

Die Teilnehmer können Fotos und/oder ein handliches Möbelstück bringen, daß sie bearbeiten möchten. Im letzten Workshop-Abschnitt können Ideen und Möglichkeiten in der Gruppe besprochen werden.

 

 

Weiterlesen


Post 1: Zwischendurch einen Lampentisch

Das kleine Projekt für Zwischendurch:

ein Lampentisch aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Dieses Möbelstück haben meine Auftraggeber zusammen mit ihrem Haus erworben, also soll es auch dort stehen bleiben dürfen, wo es vermutlich schon seit fast 100 Jahren steht! ♥️

Um ins aktuelle Interieur zu passen, muss es aber etwas verändert werden: die horizontalen Platten werden abgeschliffen, in Teak gebeizt und klar lackiert. Für das Gestell habe ich einen Anthrazit-Ton angemischt. Weiterlesen


Post 2: Anna‘s Sekretär

Liebe Leser und Follower,
Bei diesen Lackierarbeiten habe ich auf einen PU-Möbel-Klarlack als Versiegelung gesetzt, da er qualitativ hochwertiger als der wasserbasierte Klarlack sein soll – leider (noch) nicht ganz so strapazierfähig wie lösemittelhaltige Lacke…. Ich bin gespannt! 🤓

Weiterlesen


Tag 2: Aufarbeitung Konferenztisch

Unter der dicken und stark beschädigten Lackschicht verbirgt sich ein wunderschönes Teakholz-Furnier, für das sich die ganze Arbeit schon gelohnt hat! [Werbung, da Marken erkennbar sind].
Nach insgesamt drei Stunden schleifen ist kaum noch ein Kratzer übrig geblieben und es kann ans Beizen gehen! Gewünscht ist eine Oberfläche in einem satten Teak-Farbton und dazu ein schwarzes Tischgestell. Uuuhhhhh….😎 Weiterlesen


Standvitrine in Hellelfenbein

Liebe Vintage-Freunde,
für diese Standvitrine aus den 1960er Jahren habe ich mir den Farbton „Hellelfenbein“ (RAL 1015) ausgesucht, weil er mich an den Weißton der klassischen Arztvitrinen aus den 20er/30er Jahren erinnert. Meiner Meinung nach schmeichelt er dem Möbel auch etwas mehr als ein Reinweiß… Weiterlesen


Bücherregal für Lesezimmer

Liebe Leser,

ich freue mich, daß ich derzeit in einigen charmanten und spannenden Projekten mitwirken kann. Eins davon ist die Gestaltung eines gemütlichen Lesezimmers im Vintage-Stil. Dafür arbeite ich Möbelstücke auf oder gestalte sie passend um.

Eines der Stücke ist ein Schrankelement aus den 1960er Jahren. Ton in Ton zur ausgewählten Wandfarbe in „Hellelfenbein“ sind auch die Außenseiten des Regals lackiert. Und passend zum Teakholz haben wir uns für Hairpin Legs in Kupfer entschieden. Um die Farbkombination so schlicht wie möglich zu halten (u.a. auf Grund der vielen bunten Bücher, Deco etc.) ist die Entscheidung für eine Glasplatte in „Optiwhite“ gefallen, die zum Schutz der Oberfläche und zu Dekorationszwecken dient. Bei diesem speziellen Glas fällt die grünliche Kante deutlich heller und unauffälliger aus als bei Normalglas. Den direkten Unterschied erkennt Ihr auf einem meiner Fotos…. Weiterlesen


Gartenstühle im Industrie Stil

Liebe Leser,

Industrial Style hin oder her. Je rauher und abgerockter desto besser?

Nicht immer!

Um sich mit dem beliebten Industrial Style in Wohn- und Außenbereich einrichten zu können muss an manchen Möbelstücken nochmal Hand angelegt werden: als die Gartenstühle meines Kunden aus dem Laugenbad kamen (um den alten weißen Lack zu entfernen) waren die Holzlatten spröde, splittrig und fleckig. In Ritzen und Zwischenräumen befanden sich weiße Kittrückstände, das Metallgestell war blank, wies aber eine wunderbare Industrial Patina auf… Weiterlesen