Bildergalerie Fotokulisse

Die Fotokulisse mit dem präparierten Wasserschaden 💦 fandet ihr echt spannend, oder? 😲
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Deshalb habe ich weitere Bilder von dem Projekt herausgesucht und eine kleine Bildergalerie für euch erstellt. „Wischt“ mal durch!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Möchtet ihr künftig mehr Job- und Making Of-Bilder sehen? 🙂
Was interessiert euch so?
Freue mich auf eure Feedbacks!!! 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Clemens Wawrzyniak, Deelight – Studio für Fotodesign -Lichtstrasse, Köln-Ehrenfeld.

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀


….einige Stunden später nimmt mein Wasserschaden Gestalt an…

Die Kulissenwände werden als Hintergrund für ein Baumarkt-Fotoshooting präpariert… 📸
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ein Job im Ausstattungsbereich ist abwechslungsreich und spannend. Was mich aber von Anfang an enorm gestört hat, ist die Wegwerfmentalität, gerade im Bereich Messebau und Eventausstattung! 😏
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Meine Projekte habe ich über viele Wochen, oft Monate, bis ins letzte Detail sorgfältig geplant. Ich habe sie mit großen Teams an mehreren Tagen gewissenhaft aufgebaut und sie dann in einer Nacht „abgerissen“ und entsorgt. Mir hat jedes Mal das Herz geblutet! 😩
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diese Zeit hat mich aber auch sehr bereichert! 🤩 Ich habe gelernt zu improvisieren, mit den Mitteln und der Zeit, die mir zur Verfügung steht, eine adäquate Lösung zu finden und flexibel zu sein. Das sind Fähigkeiten, die mir nicht nur im Berufsalltag weiterhelfen… 🙂
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was liebt ihr an eurem Job? Wie bereichert er Euch im täglichen Leben?


Ist das Kunst? Nein, Setbau!

Bis zur Eröffnung meines Vintageladens in Köln (2012/13) habe ich in den Bereichen Set-, Messe- und Kulissenbau, Requisite, Ausstattung und Eventdekoration gearbeitet 💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hier seht ihr mich gerade auf einer Leiter in einem Kölner Fotostudio. Die Kulissenwände werden für ein Baumarkt-Shooting präpariert, damit sie ausschauen wie nach einem Wasserschaden 🙄💦. Das Ergebnis zeige ich Euch später…

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aufträge wie diese boten mir die Möglichkeit in einigen europäischen Ländern zu arbeiten: Spanien, Italien, Monaco, Niederlande und der Schweiz. ⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diese Zeit war abwechslungsreich, spannend aber auch enorm anstrengend! Und ich vermisse sie! 😔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In welchen Ländern habt ihr schon gejobbt? Und wo möchtet ihr gern mal hin? 🌎


Neues Spiel, neues Glück!

In die zweite Runde „Mund-Nasen-Masken nähen“ bin ich durch meine Händlerkollegin Elke Velten gekommen 💪 Sie hat mir ihre Nähmaschine geborgt, weil meine streikt 😥.

Bei der Gelegenheit habe ich mir direkt einen NOCH besseren Zweck für die Spenden bzw. Einnahmen aus meinen Masken-Verkäufen überlegt: ich Spende MEINE Einnahmen (6€/Stück) komplett an PETA DeutschlandTierschutz sollte jetzt nämlich ganz ganz groß geschrieben werden!!

Ich muss kaum erwähnen, weshalb wir uns in der Corona-Krise befinden?!?!

Also, wenn Ihr Mund-Nasen-Masken benötigt, dann schreibt mich gern an: mail@esther-ollick.de .

Sollte ich die Anfragen nicht allein schaffen, leite ich sie an meine Kolleginnen weiter, die sich bereit erklärt haben je Maske einen Euro auf mein eingerichtetes PETA-Konto zu spenden. Gute Mädels, oder? 😉😘

Und versäumt heute um 20:00 Uhr nicht das Wohnzimmerkonzert von Gus’n’Mercy auf facebook!

Während des Konzertes könnt ihr ebenfalls für diesen guten Zweck spenden!

Hier geht es zu meinem PETA-Spendenkonto:

PETA-Spendenkonto-Moebelaktivistin


Interview mit Martina Lammel auf der KREATIV Messe Stuttgart

Interview mit Martina Lammel auf der Kreativ 2019 Messe Stuttgart
Liked und kommentiert ruhig mal 🥳💪

Es hat mir, wie man sieht, unheimlichen Spaß gemacht, ein bisschen über Möbelaktivismus, Handwerk und Herzensangelegenheiten zu plaudern 💚💚💚

Martina ist übrigens u.a. in dem ziemlich coolen ZDF-Format „Mach was draus“ zu sehen. Das wäre ja auch etwas für mich gewesen… ) 💪


KRITIKER – LABERER – MACHER

Ihr wisst, dass ich solche Posts i.d.R. nicht öffentlich teile, aber aus gegebenem Anlass ist mir einfach danach!

Es gibt einfach (zu) viele Menschen, die andere laufend kritisieren und selbst nichts Positives auf den Weg bringen.

Ähnlich schlimm sind diejenigen, die immer nur „labern“ und am Ende des Tages auch nichts auf die Beine stellen. Die hören sich nur gern reden.

Diese Menschen kosten einfach nur Zeit und Energie!

Ich schätze die MACHER! Menschen, die eine Idee, eine positive Vision haben, die sie mit voller Kraft verfolgen und bestenfalls andere auf ihrem Weg mit „anstecken“.

Überlegt Euch doch mal, was IHR in dieser Zeit an POSITIVEN Aktionen machen könnt. Das ist etwas, dass wir gerade jetzt, unbedingt brauchen!

Lasst mal das Gemeckere und Gelabere sein und packt mit an!

Danke an alle, die meine Mädels und mich bei unserem Projekt unterstützen und motivieren! Ihr seid super! 😗😗😗

 

P.S.: Eine Grafik von Robert Süssenbach – ich hoffe, dass ich sie teilen durfte!


Infos zu Behelf-Mund-& Nasen-Masken (BMNM)

Liebe Interessent:innen unsere Behelf-Mund-& Nasen-Masken (BMNM),

in Zeiten des Corona-Virus müssen wir zusammenhalten und einander unterstützen!

Jede/r wie er/sie es kann!!

Gemeinsam mit sieben anderen Frauen, für die Solidarität im Vordergrund steht, habe ich eine Initiative ins Leben gerufen, bei der es um die Anfertigung von Behelf-Mund-& Nasen-Masken geht. Wir fertigen für Privatpersonen, Risikofälle, Pflegekräfte, Verkäufer:innen und weitere Personengruppen an, die in dieser schwierigen Zeit weiterhin für uns alle da sind.

Wir möchten unsere Mitmenschen unterstützen, die ihre BMNM selbst besorgen und finanzieren müssen! Um einen fairen Preis zu gewährleisten, arbeiten wir mit Materialspenden in Kombination mit gekauften Materialien. Eine Mischkalkulation, bei der wir knapp über unserer Kostendeckung arbeiten. Die hochwertig verarbeiteten Masken sind deshalb optisch so individuell wie ihre Träger 🙂

Auf Grund der häuslichen Quarantäne, fertigen wir natürlich von zuhause aus an und versenden die Masken deutschlandweit. Die BMNM ist jedoch nicht genormt, geprüft oder zertifiziert und dient lediglich als Hilfsmittel. Die Benutzung ist eigenverantwortlich.

Wenn Du Interesse an unseren Behelf-Mund-& Nasen-Masken hast, bitten wir Dich um eine Nachricht mit der gewünschten Stückzahl und Deiner Anschrift an: mail@esther-ollick.de

Ein Teammitglied setzt sich, so schnell es geht, mit Dir in Verbindung und kümmert sich um die Abwicklung.

Zu jeder Bestellung bekommst Du eine schriftliche Gebrauchsempfehlung von uns.

Gleiches gilt für Materialspenden, die immer herzlich willkommen sind!

Bleibt gesund und kommt gut durch diese ungewöhnliche Zeit!

 

Viele Grüße,

Esther und Team.

Yvonne, Ilona, Astrid, Dylan, Lilli, Felisa und Ute.

 

Allgemeines:

  • Wozu du eine BMNM brauchst: Du verringerst durch das Tragen der BMNM die Übertragung von Tröpfchen, die unter anderem beim Sprechen, Niesen oder Husten entstehen und auf die Schleimhäute anderer Menschen gelangen können. Zumal man keine Symptome zeigen kann, obwohl man den Coronavirus in sich trägt. BMNM dient also dem Fremdschutz, mindert die Verteilung von Tröpfchen an die Umgebung und Kontaktpersonen und reduziert somit die Übertragungswege einer Corona-Infektion. Besonders im Umgang mit Risikopatient*in ist es sinnvoll eine BMNM zu tragen. Am besten trägst du die BMNM immer, wenn du in der Öffentlichkeit unterwegs bist!

Wichtig: Die BMNM ist eine zusätzliche Schutzmaßnahme.

Nach wie vor ist es am besten:

  • zu Hause zu bleiben
  • zu anderen Menschen einen Abstand von 2 Metern zu halten
  • regelmäßig und sehr gründlich die Hände zu waschen
  • und auch mit BMNM die Husten- und Nies – Etikette einzuhalten!

Hey ihr Lieben! 👋

Unser Team aus über 10 Frauen steckt mitten in der Produktion von Mund- und Nasenmasken für Bedürftige während der Corona-Krise. 💪

Bitte spendet weiterhin Material an uns, damit wir weiterhin helfen können. Unsere „Wunschliste“:
– kochfesten Baumwollstoff (neu)
– Heftstreifen
– Gummilitze
– Schrägband
– Versandtaschen
– Molton (nicht B1)
– gutes Nähgarn
– Pfeifenputzer
– T-Shirt-Garn

Bitte eine Email an mich, wenn Ihr spenden möchtet: mail@esther-ollick.de

www.esther-ollick.de

Foto: @alessandrodematteis ❤️


Wir sind fast 10 Personen, die mithelfen. 💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪

Hallo zusammen!
Danke für Eure Motivation und die positiven Kommentare zu unserem Projekt „Behelfs-Mund- und Nasenmaske nähen“!

Wir sind mittlerweile fast 10 Personen, die mithelfen. 💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪

Dafür benötigen wir weiterhin folgende Materialspenden:

– kochfesten Baumwollstoff (neu)
– Heftstreifen
– Gummilitze
– Schrägband
– Versandtaschen
– Molton (nicht B1)
– gutes Nähgarn
– Pfeifenputzer
– T-Shirt-Garn

Schaut doch mal, was Ihr tun könnt und schickt mir eine Nachricht an: mail@esther-ollick.de 🙂


Erste Spenden eingetroffen! Danke!

Danke für die #Materialspenden zum Anfertigen von Behelfs-Mund- und Nasenmasken für Pflegepersonal, VerkäuferInnen, Hebammen, Postbeamte, Physiotherapeuten und alle, die in dieser schwierigen Zeit weiterhin für uns da sind! 🙏

Ein paar RaumausstatterInnen, SchneiderInnen und freiwillige Helfer fertigen für eine kleine Geld- oder Materialspende die Behelfs-Mund- und Nasenmasken an, die momentan überall dringend gebraucht werden!

Auf den Bildern sehr ihr einen Teil der Spenden, die bei mir landen. Weitere Spenden werden direkt an die Helfer gesendet, darum kümmere ich mich unter anderem…..

Also Materialspender und Bedürftige bitte Email an mich: mail@esther-ollick.de

Bleibt gesund!!!! 💚😷

Werbung, da Marken erkennbar sind! 🤨

 


Danke an alle, die uns unterstützen!

Danke für Eure Unterstützung!! 😍😍😍
Hier die Firmen und Privatpersonen, die von ❤️ gespendet haben:


La Rêverie-Daniela: Baumwollstoffe
Schiffer Event Köln: nochmal Baumwollstoff 🙂
– Jens: Versandtaschen, Heftstreifen
– Kathrin Berlin: Spende für Gummiband
Ortloff Bürobedarf, Köln: Versandtaschen, Heftstreifen
– Gloria: Versandtaschen, Gummilitze, Nähgarn
– Bente: 10 € für unsere Kaffeekasse 🙂
– Johanna: Baumwollstoff
MFG Malermeisterin: T-Shirt-Garn, Gummilitze
– Äde Mode: Baumwollstoff, Nähgarn
– Bente: Baumwollstoff
– Claus: Stoff, Nähgarn, Gummilitze
Kaufhold Schauwerbung: Nesselstoff
– Kathrin: Spende für Molton
Schiffer Event Köln: Baumwollstoff
VECTOR TUB GmbH: Heftstreifen
Wandel Antik Vintage: Baumwollstoff
– Alice: Baumwollstoff
– Martina: Versandtaschen, kleine Kartons
– Vanessa: Heftstreifen
– Janine: Baumwollstoff
– Nick: Versandtaschen
– Conny: Nähutensilien
– Dennis: Versandtaschen
– Robert: Spende für Baumwollstoff
– meine Nachbarin: Baumwollstoff
– Beke: Versandtaschen
– Ralf: Versandtaschen

Wer spenden möchte, kann sich sehr gern per Mail bei mir melden: mail@esther-ollick.de

Wir brauchen:
– kochfesten Baumwollstoff (neu)
– Heftstreifen
– Gummilitze
– Schrägband
– Versandtaschen
– Molton (nicht B1)
– gutes Nähgarn

Und helfende Hände


Guten Morgen! 34 Masken gehen morgen auf die Reise…

…zu ihren neuen Besitzern: Hebammen, Physiotherapeuten, Krankenpfleger, Verkäuferinnen, eine Familie mit vorerkrankten Großeltern und meine liebe Frau Vom Bau ❤️

Die Masken sollen helfen vor der Infektion durch Tröpfchen zu schützen, sie schützen nicht vor dem Virus selbst! Es ist immer noch besser zuhause zu bleiben, viel Abstand zu anderen Menschen zu halten und sich, so oft wie möglich, gründlich die Hände zu waschen!

Noch habe ich Kapazität: wer dringend einen Mundschutz benötigt, der schreibt mir bitte eine Mail. Gegen die Übernahme von Materialkosten und Porto habe ich nichts einzuwenden ☺️

Kontakt: mail@esther-ollick.de


Proud to present: meine erste Behelfs- Mund- und Nasenmaske

Ich konnte die halbe Nacht lang nicht schlafen, weil ich überlegt habe, wie man sinnvoll von zuhause aus helfen und seine Fähigkeiten am bestem mit einbringen kann 🤔

Ich bin gelernte Raumausstatterin, kann also gut nähen. Und wie der Zufall es will, habe ich vor ein paar Tagen meine alte Nähmaschine aus einer Geschäftsauflösung zurück gekauft. Als hätte ich geahnt, dass mir mein Baby noch gute Dienste leisten muss! 🙌

Mein zweiter Versuch eine waschbare und strapazierfähige Maske anzufertigen, ist jetzt geglückt: alte Vorhänge aus 100% Baumwolle (natürlich in grün!), der Metallstreifen von einem Heftstreifen und Gummiband braucht man dafür. Ich bemühe mich, in den nächsten Tagen eine Anleitung online zu stellen, denn bei dieser Maske kann ich von unten noch einen zusätzlichen Filter zwischen die beiden Stofflagen schieben… ☝️

Soweit so gut. Ich mache mich mal ans Nähen…. 💪


Ich bedanke mich von Herzen ❤️ für Eure Unterstützung! 🙏 💪

Für mehr als 2000 Follower bei #instagram und über 5000 Abonnenten bei #facebook! 😲 🥳

Gerade diese schwierigen Zeiten sollten uns dazu bewegen unser Handeln zu überdenken und unsere Prioritäten zu überprüfen! Ich hoffe wir werden diese Krise gemeinsam meistern, um uns danach noch konzentrierter, mit voller Kraft und Aktivismus u.a. den Themen #Umweltschutz, #Nachhaltigkeit, #Tierschutz, #Ressourcen, #Gleichberechtigung und vielem mehr zu widmen.

Ich bin seit über 20 Jahren #Vegetarierin und habe seit meiner Jugend schon über 2500 Möbelstücke vor der Müllkippe gerettet (u.a. mit meinem ehem. Werkstatt-Team). Jeder Mensch sollte tun, was in seiner Macht steht und sich überlegen, welchen sinnvollen Beitrag er für die Gemeinschaft leisten kann ohne sich zu überfordern.

Das Beste, was ich zu geben habe, ist meine Erfahrung und Leidenschaft im Bereich Aufarbeitung und Upcycling#Möbelaktivismus eben. Ebenso meine persönliche Entscheidung was meinen Ernährungsstil betrifft – und der ist grün 🥦🥒🥬….

Wenn jeder Mensch etwas Sinnvolles zu einer positiven Entwicklung beiträgt und in seinem Rahmen ein Aktivist wird, ist es für die „großen“ Aktivisten einfacher, Dinge zu bewegen und es fällt auch leichter seine Mitmenschen dazu zu inspirieren gleiches zu tun 🙌

In diesem Sinne einen schönen Sonntag zusammen ☺️

Foto: Alessandro de Matteis, www.alessandrodematteis.com


Beste Gastgeberin!

Ein ganz herzliches Dankeschön nochmal an Sandra Blecher, die Gründerin und Inhaberin von Kreativhuhn Frankfurt 🙏🧡

Neben den gut ausgestatteten und ansprechend gestalteten Workshop-Räumen hatte Sandra noch eine Menge mehr zu bieten: ein super leckeres Buffet mit Suppe, Rohkost und Dips und gemischte Getränke. Sandra hat eine super Akquise für meinen Workshop gemacht, mich rundum unterstützt und viele aussagekräftige Bilder gemacht. Außerdem ist sie ein toller, kreativer und warmherziger Mensch.

Alles perfekt!! 👌🥇💛

Schaut euch mal auf Sandras Seite https://kreativhuhn.de um, denn sie bietet breitgefächerte Kreativworkshops an! 🎨


Im Angebot: Rolladenschrank mit Eulentapete

Der komplett restaurierte Rolladenschrank aus dem Heimwerkermagazin „Selber Machen“ steht nun inkl. kleiner Rollkarte zum Verkauf.

Die Reportage über die Aufarbeitungen findet Ihr hier:

https://esther-ollick.de/2020/02/26/selber-machen-03-2020-edler-raumteiler-aus-schrottreifem-material/

Gesamthöhe: wird nachgetragen
Breite: wird nachgetragen
Tiefe: wird nachgetragen

Beschreibung: drei höhenverstellbare Glasböden in 4 mm Klarglas, verschließbar, inkl. passender Rollkarte zur Dekoration.

Preis: 890 € zzgl. Versand.

 

 

Bei Interesse gern eine Mail an: mail@esther-ollick.de

Oder benutzt das Kontaktformular:

 


Die vorerst letzten beiden Möbelworkshops!! Noch Tickets verfügbar!

Ihr lieben Möbelfans und Heimwerker:innen,

für meine vorerst letzten beiden Möbelaufarbeitungs-Workshops sind noch Tickets verfügbar!

Auf Grund meiner neuen Herausforderung, die Eröffnung und Leitung eines wunderbaren Geschäftes in der Wuppertaler Innenstadt, muss ich mein Portfolio deutlich verkleinern. Dazu gehören auch die Workshops, die ich immer sehr gern gegeben habe.

Aber zwei Kurse führe ich noch durch:

Sa., 07.03.2020 in Frankfurt – Modul 1

So., 15.03.2020 in Dortmund – Modul 1 oder 4

Bei Eventbrite gibt es noch Tickets, also greift zu!

Ich freue mich auf die letzten beiden Veranstaltungen!

Grüße,

Esther

 

P.S.: Hier die Beschreibung zu Modul 1

 

 


Selber Machen 03/2020: „Edler Raumteiler aus schrottreifem Material“

In dem Heimwerkermagazin Selber Machen 03/2020, Erscheinungsdatum 15.02.2020, zeige ich wie man einem schrottreifen Rolladenschrank aus den 1930er/40er Jahren zu restauriert und zu einem edlen Raumteiler umgestaltet. Schritt für Schritt.

Idee: Esther Ollick

Fotos: Gerald Freyer, Esther Ollick

Text: Markus Howest, Esther Ollick.


Sunday Afternoon

Die perfekte Zeit um Bücher zu sortieren! 🙌

Nachdem der Sockel aus den zusammengeleimten und verspachtelten Kanthölzern getrocknet war, habe ich ihn abgeschliffen, die Kanten schön soft geschliffen und ein Anthrazit aus viel Schwarz und einem Tupfen Weisslack angemischt. Montiert ist der neue Sockel mit Flachwinkeln.

Aus Holzresten noch schnell zwei weitere Fachböden zugeschnitten, alle Böden geschliffen, gebeizt und lackiert – fertig ist das Bücherregal! 💪

Mir gefällt das Khakigrün in Kombination mit Teak und Anthrazit sehr gut. Es ist nicht zu aufdringlich bei all den bunten Büchern, gibt dem Ganzen aber doch einen aparten Rahmen

Wie ist Eure Meinung? 🤔


Bücherregal aus zwei Korpussen

Neben meinem „Papierkram“ habe ich noch etliche Bücher und Zeitschriften über Gestaltung, Interior Design und Handwerk, die nun auch stilvoll untergebracht werden möchten. 😎

Ich erinnere mich an zwei rechteckige Eichenholz-furnierte Schrankelemente, die ich in meinem Lager schon seit gut zwei Jahren von einer Ecke in die andere schiebe und nicht so recht weiß, was daraus werden soll. Jetzt ist ihre Chance gekommen: daraus fertige ich ein stylisches Bücherregal!

Die Korpusse schleife ich zunächst ab und leime sie zusammen, bündig versteht sich! Dann verspachtele ich alle Unebenheiten und grundiere nach dem Schleifen mit einer Restfarbe, die aufgebraucht werden muss…

In der Trocknungszeit beginne ich mit dem Bau eines Sockels. Dazu säge ich gehobelte Kanthölzer aus dem Baumarkt auf Maß. Zwei Leisten hochkant übereinander ergeben die Sockelhöhe. Verleimt, verschraubt und verspachtelt können sie nun trocknen.

Die Schrankinnenseiten schleife ich mit der Hand leicht an um sie anschließend zu ölen…

Ich freue mich schon auf die schönen Büromöbel und hoffe ihr habt derweil auch viele gute Ideen, um aus altem Zeug richtig stylische individuelle Einrichtungsgegenstände anzufertigen?! 🤔😁👌


Selber Machen 02/2020: „50er-Jahre-Kommode wird Schminktisch“

In dem Heimwerkermagazin Selber Machen 02/2020, Erscheinungsdatum 15.01.2020, zeige ich wie man eine ausrangierte Spiegelkommode aus den 1950er Jahren zu einer stylischen Fluranrichte umgestaltet. Schritt für Schritt.

Idee: Esther Ollick

Fotos: Gerald Freyer, Esther Ollick

Text: Markus Howest, Esther Ollick.

 


Heute beim Shooting für das Selber Machen Magazin…

Soviel darf verraten werden:

aus den ABSOLUT zerrocktesten Vintagemöbeln 😳

… werden wieder TOTALE Highlights 🤩 …

… und das ist gar nicht so schwierig! 🤗

 

Von mir Schritt für Schritt erklärt inkl. Materialliste, Farbcodes und vielen Werkstatt-Tricks 🤓

Also das Selber Machen Heimwerkermagazin abonnieren und Möbel retten! 💪


Erinnert ihr euch an den schönen Eisenwarenschrank…

…den ich bei Bares für Rares von 12. September 2019 ersteigert habe?

Ein Volltreffer! Diese Art von Schränken liebe ich persönlich sehr und sie sind auch genau meine Ware, wie im Werkstatt-Hintergrund unschwer zu erkennen ist! 😇

Und genau dieses Objekt arbeite ich aktuell für das Käufer-Paar auf, welches ihn nach Ausstrahlung der Folge von mir erworben hat

Was daraus wird, halte ich aber erstmal geheim, denn es ist ein ganz besonderes Projekt! 🤫🤫🤫


Nen schönen Gruß aus „Stuggi“…

…von der Kreativ Messe Stuttgart! 😘

Die liebe Tanja von @Landhauskonfetti, meine Standnachbarin, die auch Workshops im Bereich #hygge gibt, hat mir diesen Schnappschuss geschickt. Merci 🙏😘

Heute war schon einiges mehr los, auch in meinen Workshops 😅, und ab morgen wird „die Hütte“ wohl rappelvoll, denn parallel findet auch die eine Veggie Messe und die Spielemesse auf der @messe_stuttgart statt. Mega! 🥳

Ist also für jeden etwas dabei!

So, dann hoffe ich, dass in den nächsten Tagen auch wieder so viele nette und neugierige Besucher an meinen Workshops teilnehmen! Was mir und meiner Arbeit natürlich sehr schmeichelt ist, dass Vereinzelte BesucherInnen in erster Linie wegen meines Angebotes zur Messe kommen… ☺️☺️☺️💪💪💪

Dann nochmal liebe Grüße und bis morgen! 😜


Zwischenstand nach 2-3 Arbeitsstunden…

…lieber immer mit einer sehr feinen Körnung beginnen abzuschleifen! 🙄
Ich bin da manchmal zu hastig, das gebe ich zu! 😐

Also nachdem der Korpus samt hauchdünnen Teakholzfurnier mit 180 K und das massive Buchenholz Gestell mit 150 K abgeschliffen wurde, habe ich eine eigene Beize-Mischung aus Teakgold und Eiche hell angesetzt und aufgetragen. Von dem Farbton bin ich echt begeistert, denn er leuchtet richtig schön 🤩🤩🤩.

Bis jetzt läuft alles gut!
Morgen wird lackiert und Montag bei Ortloff in Köln ausgeliefert… 😁🙌