Aus miserabel wird akzeptabel

Aus miserabel wird akzeptabel. 💪
Die Schubladenfronten habe ich, nach dem Schleifen, mit Antikgrundbeize behandelt. Diese lösemittelhaltige Variante kaschiert oberflächliche Schäden ganz gut, indem die Makel einfach „überfärbt“. Das schafft eine wasserbasierte Beize leider nicht so gut. 🤷‍♀️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Löcher von den ehem. Griffen konnte ich mittels Heisswachs schließen. Dafür habe ich die Löcher an der Rückseite zugetaped und langsam mit dem erhitzten Wachs gefüllt. Anschließend kann das Tape abgezogen und die Fläche überlackiert werden. 👍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Heisswachs ist eine schnelle und unkomplizierte Lösung zur Ausbesserung von kleinen und mittelgroßen Schadstellen. Allerdings gibt es das Wachs nur in begrenzten Farbtönen. Bei Weichwachs besteht aber die Möglichkeit die Farben untereinander zu mischen, indem man sie erwärmt und vermengt (z.B. durch Kneten mit den Fingern).
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Korpus verspachtelt….

Den Korpus meines Schubladenschränkchens habe ich verspachtelt, abgeschliffen und zunächst mit einem Acryllack gestrichen, der übrig war. So mache ich es meistens: erstmal das Material verwenden, das aufgebraucht werden sollte. 💚
In diesem Fall streiche ich sicherlich dreimal, da der Korpus stark beschädigt ist. 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die erste Schicht Lack zeigt mir, nach dem Schleifen, wo noch ausgebessert werden könnte, deshalb ist der Farbton egal…Es spricht aber nichts dagegen, eine ähnliche Farbe als Grundierung zu wählen, wenn mehrere zur Auswahl stehen. 🤔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
An einigen Stellen musste das angelöste Furnier wieder befestigt werden. Für den Leimauftrag kann man einen Pinsel und an schwer zugänglichen auch eine Leimspritze verwenden…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nun widme ich mich den Schubladen während der Korpus trocknet 😊
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀



Mein neuer KINDERWAGEN

🛠 Einmal angeben! 🛠 Mein neuer KINDERWAGEN – hier liegen jetzt alle meine Babies drin 😆
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich glaube, alle Nicht-Handwerker sollten jetzt besser nicht weiterlesen… 😂
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und? Was habt ihr am Sonntag gemacht? ICH habe Samstag Abend diesen wunderbaren Rollwagen für Schäfer-Kisten in den Ebay-Kleinanzeigen entdeckt und mir war sofort klar: das wird meiner! Perfekt für meine Babies: Exenterschleifer, Akkuschrauber, Bohrmaschine, Stichsäge, Multimaster, Winkelschleifer, Drucklufttacker, Handschleifgeräte, Kabel und so weiter… 🛠
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Mit Hilfe von zwei starken Männern millimetergenau in den Kombi gequetscht und wenig später allein (!) ausgeladen 🤪😅💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Schöner hätte mir meinen Sonntag nicht vorstellen können! Jetzt haben alle meine Heiligtümer ihren standesgemäßen Platz und ich kann ihn bewundern 🙌😇😊
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Fachlich durchdachten Tipps…

🙏 Vielen Dank Euch, die Community, für die vielen wertvollen und fachlich durchdachten Tipps zu meiner Frage, wie ich den Riss in meinem Karusselpferdchen flicken kann. 🧐💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich freue mich, Teil einer so kreativen Community aus verschiedensten Gewerken sein zu dürfen! 🙌😚
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Selbstverständlich werde ich berichten, wie und ob mein Projekt geglückt ist! 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: @alessandrodematteis
MUA: @minska_makeup_hair
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 


Fensterbrett aus Überbleibseln…

Fensterbrett
Noch rasch ein Fensterbrett aus den Überbleibseln der Einbauküche gebaut, damit alle Kräuter 🌿 einen schönen Fensterplatz haben 💚
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dafür habe ich einen Streifen Spanplatte aus einer ehem. Seitenverkleidung herausgeschnitten, geschliffen, gespachtelt und lackiert. 💪 Kleiner Lackier-Tipp: ich kann die frisch lackierte Seite direkt wenden und die Rückseite lackieren, wenn ich an den Kopfseiten je zwei Schrauben setze und die Platte damit auf die Lackierböcke lege. So fasse ich beim Wenden nur die Schrauben an, die nach dem Lackieren wieder entfernt werden. ☝️
Das Brettchen ist nicht fest montiert, sondern liegt den beiden Fliesen-Absätzen auf. So kann ich es jederzeit herausnehmen, wenn ich das Fenster öffnen möchte.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Blumen- und Übertöpfe habe ich gleich mit lackiert und ein paar Flaschen, ganz oldschool, als Kerzenständer unfunktioniert. Eine passende grüne bauchige Glasvase habe ich mir jedoch gegönnt, sie ist aus dem Onlineshop @jused.store. Hier findet ihr eine schöne Auswahl an Vintageobjekten zu angemessenen Preisen. Der Shop ist sehr schön und übersichtlich gestaltet, Versand ging super schnell! Empfehlenswert! ☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dafür habe ich ausnahmsweise ein Sträußchen Blumen aus dem eigenen Garten gepflückt. Aber nur, weil ich gerade nicht zum Rasen mähen komme, denn eigentlich mag ich keine abgeschnittenen Blumen. 🙄
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Als weiterer Tip: das Bambus-Rollo am Fenster habe ich dunkel gebeizt. Das geht sogar auch, erkläre ich Euch im nächsten Posting!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Schaut euch mal die Bildergalerie durch und lasst ein Feedback da! Merci!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


✨Workshops✨

Ich werde häufiger gefragt, ob ich in diesem Jahr nochmal Workshops zum Thema Möbelaufarbeitung gebe.
Im letzten Jahr gab es verschiedene Module, die ich in mehreren Städten und auf der Kreativ Messe in Stuttgart gegeben habe. 🙌🛠
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
„Ja“ – da ist etwas in Planung! ☺️
Ende August/Anfang September kann ich Euch mehr dazu sagen! 😉
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Kürzlich haben mir schon zwei Workshop-Teilnehmerin ihre aufgearbeiteten Möbelstücke gezeigt: ein gedrechselter Esstisch und eine Truhe und ich muss gestehen, dass ich von beiden Möbelstücken wirklich begeistert bin! Ich denke, ich werde sie euch mal vorstellen… 🤔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Also, bleibt am Ball, ich gebe bescheid, sobald es spruchreif wird! 💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: @alessandrodematteis
MUA: @minska_makeup_hair
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


„Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“ 🤗

(Zitat: Hannibal Smith, A-Team)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Meine Küche ist fertig!
Die Griffe habe ich in Köln abgeholt, völlig unwirtschaftlich, ich weiß! 🙄
Alle Blenden sind montiert, Ausbesserungen erledigt und die Deko steht und hängt! Sogar meine liebste Frau Vom Bau hat meine Küche gestern Abend mit einem großen Lob „abgenommen“!

Weiterlesen


Es funktioniert schon!

Guten Morgen! ☀️
Es funktioniert schon! Ich stehe auf und freue mich auf meine schöne Küche und Wohnung! 😁 Da sitze ich auf meinem aufgearbeiteten Holzstuhl (zeige ich euch noch) und bewundere die schönen Farben und Gegenstände in der Küche, während mein Espressokocher auf dem Herd steht… ☕️

Weiterlesen


Farbe kann einfach (fast) alles!

Ich bin immer so froh und stolz, wenn aus einem ausrangierten Möbelstück – nur durch FARBE (!) – wieder ein begehrenswertes Objekt wird! 😍 💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und, ohne Witz, einem Großteil der Möbel steht einfach die Farbe Grün!
Probiert es mal aus!! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: @alessandrodematteis



…der aufmerksame Autofahrer…

Guten Morgen! ☀️
Erst einmal möchte ich mich bei Euch für die vielen neuen Abos bedanken, durch die es möglich war, bei Instagram die 3000– und bei Facebook die 5000-Follower-Grenze zu knacken! Ihr seid spitze! 😚

Außerdem freue ich mich über euer reges Interesse an meinen Posts, die Beitragskommentare und Antworten auf meine jeweiligen Fragen! So macht Social Media mit einer tollen Community Spaß!

Nun zum Bild: der aufmerksame Autofahrer hat beim letzten Bild schon festgestellt, dass der Wagen auf der Grenzmarkierung, also im Halteverbot abgestellt wurde.
NA SOWAS?! Also ich war das nicht! 🙈😂

Foto: @tentakeljoe


Posieren vor meinem ersten Auto…

Lustig! Hier posiere ich vor einem meiner ersten Autos – in Köln Ehrenfeld. Eigentlich besaß ich immer Transportfahrzeuge, bei denen ein weiterer Kratzer nicht ins Gewicht fällt 🙈😅
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und meine jeweiligen Nachbarn können bestätigen, daß ich auch immer etwas zu Transportieren in der Hand hatte, wenn sie mir im Flur begegneten: Werkzeuge, Maschinen, Möbelstücke, Blumenkästen, Farbeimer, Leitern und nicht zuletzt meinen Hund…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich erinnere mich an den Wagen meiner Cousine, ein Peugeot 206: ein Zweisitzer mit kleinem Kofferraum. Ich stand fassungslos vor ihrem Auto und stammelte vor mich her, daß man mit diesem Wagen ja noch nicht einmal einen Stuhl transportieren könne… 😳
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
„Nein, aber es passen zwei Schuhkartons in den Kofferraum. Für mich reicht das…!“, antwortete sie… 🤩
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sorry liebe Cousine, das musste bei dieser Gelegenheit erzählt werden! 😉😘
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: @tentakeljoe


Die Notwendigkeit der Digitalisierung…

Kürzlich habe ich mit Freunden über die Notwendigkeit der Digitalisierung diskutiert und darüber, wie man traditionelles Handwerk mit den Sozialen Medien verbindet.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diese „Grätsche“ ist für einige Handwerksbetriebe eine echte Herausforderung. Zurecht. Man hat sich nunmal für das Handwerk, die Arbeit mit den Händen entschieden und nicht für das Bestücken und zeitintensive Pflegen von Social Media Accounts… 😏
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aus meiner Erfahrung kann ich aber ein gutes Beispiel von einer funktionierenden „Grätsche“ erzählen:
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie einige von Euch wissen, hatte ich ein Vintagegeschäft in Köln. Die Räumlichkeiten befanden sich auf der 1. und der 2. Etage (500 qm) auf einem Gewerbehof im Industriegebiet des Stadtteils Vogelsang, was sich etwas außerhalb des Kölner Stadtkerns befindet. Keine Laufkundschaft, keine Schaufenster, kaum Ausschilderung möglich – schlechte Bedingungen für ein Geschäft! 🤨
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Doch über eine Kombination aus einem lebendigen Facebook-Auftritt und einer gut sortieren und tagesaktuellen Homepage, war es möglich das Geschäft „sichtbar“ zu machen und über Jahre zu halten! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Seitdem bin ich davon überzeugt, dass jedem kleinsten Betrieb einen Social Media Auftritt nützt! Gerade wenn man Nischen bedient und nicht das Budget für eine 1A Lage hat!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie seht ihr das?
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Alessandro de Matteis.


Farbe kann einfach (fast) alles!

Ich bin immer so froh und stolz, wenn aus einem ausrangierten Möbelstück – nur durch FARBE (!) – wieder ein begehrenswertes Objekt wird! 😍 💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und, ohne Witz, einem Großteil der Möbel steht einfach die Farbe Grün!
Probiert es mal aus!! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Alessandro de Matteis


Heute erzähle ich euch….

…nochmal ein wenig von meinem ersten eigenen Stand auf dem New Heritage Festival in Düsseldorf. Bis dato habe ich immer Messeauftritte für Kunden konzeptioniert und realisiert und konnte gut einschätzen, wie umfangreich und aufwendig die Vorbereitung ist.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nach einem Aufbau hatte ich in der Regel bis zum Abbau „frei“ und damit die Möglichkeit mich zu erholen. 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In diesem Fall ging es nach dem Aufbau gleich weiter: an zwei Messetagen 10 Stunden lang sein Bestes zu geben, zu „performen“.
Das ist nochmal eine ganz andere Hausnummer! 😅
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Es ist oft so, dass sich Einzelunternehmer und „One Woman Shows“ um wirklich alles selbst kümmern, alles selbst organisieren, selbst auf- und abbauen und anschließend noch auf der Messe oder vor der Kamera stehen….
Man muss seinen Job schon lieben, um dieses Pensum zu schaffen! 💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Es kostet eine Menge Energie, die man im besten Fall in Form von Anerkennung von den Besuchern oder Zuschauern zurück bekommt… 🙌 💜
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das Foto ist bei einem Smalltalk auf der New Heritage Festival entstanden. Schön war’s! ☺️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Alessandro de Matteis


Schleifmittel – ein Kapitel für sich!

In meinen Workshops nimmt das Thema Schleifen, Schleifmittel und Körnungen immer mindestens eine ganze Stunde ein, in der ich nur die Grundlagen erkläre! Denn Schleifen ist das A und O bei der Oberflächenbearbeitung! ☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Es gibt viele empfehlenswerte Schleifmittel. Hier auf dem Bild zum Beispiel ein Schleifvlies, dass ideal für Zwischenschliffe und Rundungen geeignet ist.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Um wirklich gut arbeiten zu können, braucht man ein gutes Repertoire an verschiedenen Schleifmaterialien und Körnungen. Das ist, neben den Maschinen selbst, immer eine größere Investition. Und leider ist es so, dass günstiges Schleifpapier eher hinderlich bei der Arbeit ist, da sich die Schleifkörner oft schneller vom Trägermaterial ablösen als bei hochwertigen Materialien und so ein ungleichmäßiges Oberflächenbild entsteht. Das ist dann schade um die ganze Arbeit! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wertiges Material und gutes Werkzeug zahlt sich einfach aus. Es macht Spaß damit zu arbeiten und man ist motiviert, sein Werkstück fertig zu stellen und gleich ein Neues zu retten… 💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
So geht es mir jedenfalls. Was sagt ihr dazu? 👍👎


Bildergalerie Fotokulisse

Die Fotokulisse mit dem präparierten Wasserschaden 💦 fandet ihr echt spannend, oder? 😲
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Deshalb habe ich weitere Bilder von dem Projekt herausgesucht und eine kleine Bildergalerie für euch erstellt. „Wischt“ mal durch!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Möchtet ihr künftig mehr Job- und Making Of-Bilder sehen? 🙂
Was interessiert euch so?
Freue mich auf eure Feedbacks!!! 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Clemens Wawrzyniak, Deelight – Studio für Fotodesign -Lichtstrasse, Köln-Ehrenfeld.

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀


….einige Stunden später nimmt mein Wasserschaden Gestalt an…

Die Kulissenwände werden als Hintergrund für ein Baumarkt-Fotoshooting präpariert… 📸
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ein Job im Ausstattungsbereich ist abwechslungsreich und spannend. Was mich aber von Anfang an enorm gestört hat, ist die Wegwerfmentalität, gerade im Bereich Messebau und Eventausstattung! 😏
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Meine Projekte habe ich über viele Wochen, oft Monate, bis ins letzte Detail sorgfältig geplant. Ich habe sie mit großen Teams an mehreren Tagen gewissenhaft aufgebaut und sie dann in einer Nacht „abgerissen“ und entsorgt. Mir hat jedes Mal das Herz geblutet! 😩
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diese Zeit hat mich aber auch sehr bereichert! 🤩 Ich habe gelernt zu improvisieren, mit den Mitteln und der Zeit, die mir zur Verfügung steht, eine adäquate Lösung zu finden und flexibel zu sein. Das sind Fähigkeiten, die mir nicht nur im Berufsalltag weiterhelfen… 🙂
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was liebt ihr an eurem Job? Wie bereichert er Euch im täglichen Leben?


Ist das Kunst? Nein, Setbau!

Bis zur Eröffnung meines Vintageladens in Köln (2012/13) habe ich in den Bereichen Set-, Messe- und Kulissenbau, Requisite, Ausstattung und Eventdekoration gearbeitet 💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hier seht ihr mich gerade auf einer Leiter in einem Kölner Fotostudio. Die Kulissenwände werden für ein Baumarkt-Shooting präpariert, damit sie ausschauen wie nach einem Wasserschaden 🙄💦. Das Ergebnis zeige ich Euch später…

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Aufträge wie diese boten mir die Möglichkeit in einigen europäischen Ländern zu arbeiten: Spanien, Italien, Monaco, Niederlande und der Schweiz. ⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diese Zeit war abwechslungsreich, spannend aber auch enorm anstrengend! Und ich vermisse sie! 😔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In welchen Ländern habt ihr schon gejobbt? Und wo möchtet ihr gern mal hin? 🌎


Neues Spiel, neues Glück!

In die zweite Runde „Mund-Nasen-Masken nähen“ bin ich durch meine Händlerkollegin Elke Velten gekommen 💪 Sie hat mir ihre Nähmaschine geborgt, weil meine streikt 😥.

Bei der Gelegenheit habe ich mir direkt einen NOCH besseren Zweck für die Spenden bzw. Einnahmen aus meinen Masken-Verkäufen überlegt: ich Spende MEINE Einnahmen (6€/Stück) komplett an PETA DeutschlandTierschutz sollte jetzt nämlich ganz ganz groß geschrieben werden!!

Ich muss kaum erwähnen, weshalb wir uns in der Corona-Krise befinden?!?!

Also, wenn Ihr Mund-Nasen-Masken benötigt, dann schreibt mich gern an: mail@esther-ollick.de .

Sollte ich die Anfragen nicht allein schaffen, leite ich sie an meine Kolleginnen weiter, die sich bereit erklärt haben je Maske einen Euro auf mein eingerichtetes PETA-Konto zu spenden. Gute Mädels, oder? 😉😘

Und versäumt heute um 20:00 Uhr nicht das Wohnzimmerkonzert von Gus’n’Mercy auf facebook!

Während des Konzertes könnt ihr ebenfalls für diesen guten Zweck spenden!

Hier geht es zu meinem PETA-Spendenkonto:

PETA-Spendenkonto-Moebelaktivistin


Interview mit Martina Lammel auf der KREATIV Messe Stuttgart

Interview mit Martina Lammel auf der Kreativ 2019 Messe Stuttgart
Liked und kommentiert ruhig mal 🥳💪

Es hat mir, wie man sieht, unheimlichen Spaß gemacht, ein bisschen über Möbelaktivismus, Handwerk und Herzensangelegenheiten zu plaudern 💚💚💚

Martina ist übrigens u.a. in dem ziemlich coolen ZDF-Format „Mach was draus“ zu sehen. Das wäre ja auch etwas für mich gewesen… ) 💪


KRITIKER – LABERER – MACHER

Ihr wisst, dass ich solche Posts i.d.R. nicht öffentlich teile, aber aus gegebenem Anlass ist mir einfach danach!

Es gibt einfach (zu) viele Menschen, die andere laufend kritisieren und selbst nichts Positives auf den Weg bringen.

Ähnlich schlimm sind diejenigen, die immer nur „labern“ und am Ende des Tages auch nichts auf die Beine stellen. Die hören sich nur gern reden.

Diese Menschen kosten einfach nur Zeit und Energie!

Ich schätze die MACHER! Menschen, die eine Idee, eine positive Vision haben, die sie mit voller Kraft verfolgen und bestenfalls andere auf ihrem Weg mit „anstecken“.

Überlegt Euch doch mal, was IHR in dieser Zeit an POSITIVEN Aktionen machen könnt. Das ist etwas, dass wir gerade jetzt, unbedingt brauchen!

Lasst mal das Gemeckere und Gelabere sein und packt mit an!

Danke an alle, die meine Mädels und mich bei unserem Projekt unterstützen und motivieren! Ihr seid super! 😗😗😗

 

P.S.: Eine Grafik von Robert Süssenbach – ich hoffe, dass ich sie teilen durfte!


Infos zu Behelf-Mund-& Nasen-Masken (BMNM)

Liebe Interessent:innen unsere Behelf-Mund-& Nasen-Masken (BMNM),

in Zeiten des Corona-Virus müssen wir zusammenhalten und einander unterstützen!

Jede/r wie er/sie es kann!!

Gemeinsam mit sieben anderen Frauen, für die Solidarität im Vordergrund steht, habe ich eine Initiative ins Leben gerufen, bei der es um die Anfertigung von Behelf-Mund-& Nasen-Masken geht. Wir fertigen für Privatpersonen, Risikofälle, Pflegekräfte, Verkäufer:innen und weitere Personengruppen an, die in dieser schwierigen Zeit weiterhin für uns alle da sind.

Wir möchten unsere Mitmenschen unterstützen, die ihre BMNM selbst besorgen und finanzieren müssen! Um einen fairen Preis zu gewährleisten, arbeiten wir mit Materialspenden in Kombination mit gekauften Materialien. Eine Mischkalkulation, bei der wir knapp über unserer Kostendeckung arbeiten. Die hochwertig verarbeiteten Masken sind deshalb optisch so individuell wie ihre Träger 🙂

Auf Grund der häuslichen Quarantäne, fertigen wir natürlich von zuhause aus an und versenden die Masken deutschlandweit. Die BMNM ist jedoch nicht genormt, geprüft oder zertifiziert und dient lediglich als Hilfsmittel. Die Benutzung ist eigenverantwortlich.

Wenn Du Interesse an unseren Behelf-Mund-& Nasen-Masken hast, bitten wir Dich um eine Nachricht mit der gewünschten Stückzahl und Deiner Anschrift an: mail@esther-ollick.de

Ein Teammitglied setzt sich, so schnell es geht, mit Dir in Verbindung und kümmert sich um die Abwicklung.

Zu jeder Bestellung bekommst Du eine schriftliche Gebrauchsempfehlung von uns.

Gleiches gilt für Materialspenden, die immer herzlich willkommen sind!

Bleibt gesund und kommt gut durch diese ungewöhnliche Zeit!

 

Viele Grüße,

Esther und Team.

Yvonne, Ilona, Astrid, Dylan, Lilli, Felisa und Ute.

 

Allgemeines:

  • Wozu du eine BMNM brauchst: Du verringerst durch das Tragen der BMNM die Übertragung von Tröpfchen, die unter anderem beim Sprechen, Niesen oder Husten entstehen und auf die Schleimhäute anderer Menschen gelangen können. Zumal man keine Symptome zeigen kann, obwohl man den Coronavirus in sich trägt. BMNM dient also dem Fremdschutz, mindert die Verteilung von Tröpfchen an die Umgebung und Kontaktpersonen und reduziert somit die Übertragungswege einer Corona-Infektion. Besonders im Umgang mit Risikopatient*in ist es sinnvoll eine BMNM zu tragen. Am besten trägst du die BMNM immer, wenn du in der Öffentlichkeit unterwegs bist!

Wichtig: Die BMNM ist eine zusätzliche Schutzmaßnahme.

Nach wie vor ist es am besten:

  • zu Hause zu bleiben
  • zu anderen Menschen einen Abstand von 2 Metern zu halten
  • regelmäßig und sehr gründlich die Hände zu waschen
  • und auch mit BMNM die Husten- und Nies – Etikette einzuhalten!

Hey ihr Lieben! 👋

Unser Team aus über 10 Frauen steckt mitten in der Produktion von Mund- und Nasenmasken für Bedürftige während der Corona-Krise. 💪

Bitte spendet weiterhin Material an uns, damit wir weiterhin helfen können. Unsere „Wunschliste“:
– kochfesten Baumwollstoff (neu)
– Heftstreifen
– Gummilitze
– Schrägband
– Versandtaschen
– Molton (nicht B1)
– gutes Nähgarn
– Pfeifenputzer
– T-Shirt-Garn

Bitte eine Email an mich, wenn Ihr spenden möchtet: mail@esther-ollick.de

www.esther-ollick.de

Foto: @alessandrodematteis ❤️