Farbauswahl

Das Furnier von meinen Schrankelement aufzuarbeiten ist, auf Grund der vielen Beschädigungen, sehr schwierig.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, den Korpus vernünftig zu verspachteln, die fehlenden Ecken nachzumodellieren und beschädigte Kanten leicht zu brechen. Für den Korpus suche ich mir zwei Grüntöne aus, die zu meinem alten patinierten Gestell passen: einen dunkleren Ton für die Außenseiten, einen Helleren für innen. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hierfür leisten mir meine RAL Design System plus – Farbkarten wieder gute Dienste: unter knapp 2000 Farbnuachen mit wunderbaren Namen werde ich immer fündig:
– Gletscherwassergrün
– Jademuschelgrün
– Minzcocktailgrün
– Lavendelblattgrün
– Jugendstilgrün
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Für mein Projekt habe ich mir „Dubuffetgrün“ (RAL 130 50 10) und „Silberlindengrau“ (RAL 140 60 10) ausgesucht.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Auf ein wenig Holzoptik möchte ich nicht ganz verzichten, da ich die Kombination aus Lack und Holz/Beize mag und einen Kalt-Warm-Kontrast gerne mag. Die Schranktüre würde sich eignen, um das Furnier aufzuarbeiten und neue Rückwände im gleichen Holzton…. 👌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wird das schick! Was meint ihr? 🤔

 


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Neues Projekt: Schrankaufsatz mit altem Gestell

Heute stelle ich Euch mein neues Projekt vor: ein Mid Century Schrankaufsatz, der wie angegossen auf ein noch älteres patiniertes Metallgestell passt. 🤗
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Für mich gehörten die beiden Teile, seit dem Zeitpunkt, als sie in meiner Werkstatt aufeinandertrafen, einfach zusammen! 💕
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das künftige „Highboard“ kann ich mir super in meiner neuen Wohnküche vorstellen! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Spätestens bei der Bestandsaufnahme würden die meisten das Möbelstück wahrscheinlich für schrottreif erklären! 😱

Ich sehe das Potential der beiden Einzelteile, aber auch die viele Arbeit, die darin steckt. Für mich ist es eine spannende Herausforderung:
– loses Furnier
– fiese Wasserflecken auf der Holzoberfläche
– Staub- und Dreckränder auf den Ablageflächen
– zerbröselte und abgebrochene Kanten
– tiefe Kratzer
– klemmende Türe
– Löcher in der Rückwand…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Also Ärmel hochkrempeln und los geht’s….💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was ist euer nächstes Projekt? 😎

 


Ready! Ist DER nicht hübsch geworden?

Den Korpus habe ich im Farbton „Khakigrün“ (RAL Design 085 40 30) lackiert. Die Schubladen sind in Teakgold (von Clou Holzlacke) gebeizt und lackiert und auf den Füßen ist ein Rosteffekt-Liquid.

Die Arbeit hat sich gelohnt (siehe vorherige Posts)! 💪

Im neuen Jahr wird also fleißig Bürokram sortiert! 🤓

Und weshalb das Hängeregal so mega gut zu allem passt und wie es vorher und jetzt im ganzen ausschaut, das könnt Ihr in einer der kommenden Ausgaben des Heimwerkermagazins Selber Machen nachschauen. Dort findet Ihr dann meine Anleitung. ✌️

So, jetzt aber guten Rutsch!!

 


Bald fertig: mein neuer Büroschrank…

…ausschließlich aus Fundus- und Restmaterial! ☝️

Die Böden habe ich aus den Schubladen entfernt, um alles getrennt voneinander sauber abschleifen zu können, was dringend notwendig war. 😱

Dann wurden alle Holzteile in Teakgold gebeizt, die Schubladenfronten zweimal, alles andere einmal. Nach dem Trocknen sind die Innenseiten einmal lackiert (hier bringe ich ja Papiere, Umschläge etc. unter, die sauber bleiben sollen) und die Front zweimal lackiert. Unterseite und Außenseiten habe ich geölt, weil sie dadurch gleitfähiger sind, was für Schubladen Sinn macht. 🤓

Die Gestelle sind mit einem Rosteffekt behandelt. Dafür werden sie zunächst mit einer Art grauen Grundierung bepinselt und später mit einer Flüssigkeit behandelt, durch die das Material oxidiert. Anschließend habe ich die Gestelle klar lackiert. So passen die schon mal perfekt zu den rostigen Schubladengriffen. 👌

Den Korpus habe ich abgeschliffen und mit einem Farbrest grundiert, der übrig war um guten Lack zu sparen. Nach den Grundieren, bei dem ich richtig satt auftrage, erkenne ich erst richtig alle Stellen, die gespachtelt werden müssen. Dafür verwende ich Schnellspachtel…

Die Schubladen und das Gestell sind schon mal fertig. Später geht es an den Korpus und dann zeige ich euch auch die finale Farbe 😉☺️


Erinnert ihr euch an den schönen Eisenwarenschrank…

…den ich bei Bares für Rares von 12. September 2019 ersteigert habe?

Ein Volltreffer! Diese Art von Schränken liebe ich persönlich sehr und sie sind auch genau meine Ware, wie im Werkstatt-Hintergrund unschwer zu erkennen ist! 😇

Und genau dieses Objekt arbeite ich aktuell für das Käufer-Paar auf, welches ihn nach Ausstrahlung der Folge von mir erworben hat

Was daraus wird, halte ich aber erstmal geheim, denn es ist ein ganz besonderes Projekt! 🤫🤫🤫



Der Lampentisch!

Liebste Leser*innen,

Beinahe hätte ich Euch das Ergebnis vorenthalten: der Lampentisch!

Es müssen noch Kleinigkeiten gemacht werden, die der Auftraggeber selbst in die Hand nimmt: neue Kabel und ev. doch eine größere Birne oder wir finden durch Zufall einen kleinen Metallschirm, den man passend gestalten kann. Hat jemand zufällig einen herumliegen?? 😉

Durch die Lackierung in Anthrazit und das abschleifen, beizen und lackieren der beiden Tischplatten macht das Tischchen wieder etwas her. Vier Arbeitsstunden waren das bis hier… 💪 Weiterlesen


Post 1: Zwischendurch einen Lampentisch

Das kleine Projekt für Zwischendurch:

ein Lampentisch aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Dieses Möbelstück haben meine Auftraggeber zusammen mit ihrem Haus erworben, also soll es auch dort stehen bleiben dürfen, wo es vermutlich schon seit fast 100 Jahren steht! ♥️

Um ins aktuelle Interieur zu passen, muss es aber etwas verändert werden: die horizontalen Platten werden abgeschliffen, in Teak gebeizt und klar lackiert. Für das Gestell habe ich einen Anthrazit-Ton angemischt. Weiterlesen


Anna‘s Sekretär ist fertig!

Liebe Leser und Follower,

Es ist schon verblüffend was man an Werkzeug und Material benötigt um ein Möbelstück aufzuarbeiten:
Schleifpapier, Lacke, Beizen, Walzen, Pinsel, Weichwachs, Hartwachs, Öle, Retuschierstifte, Lackstifte, Leim, Kleber, Polituren, Schrauben, Klebebänder, Polierwatte, Reiniger und vieles mehr….

Auch wenn ich nach einem Auftrag immer alles mühsam zurück sortiere, freue ich mich über die ganzen wertvollen Materialien und hilfreichen Dinge, die mir meine Arbeit möglich machen. ♥️🛠💪 Weiterlesen