NACHTSCHICHT – Vorbereitungen für die Workshops

Für meine kommenden Workshops, z.B. zu den Themen „Was mache ich aus meinem (Vintage-) Möbelstück“ und „Grundlagen-Workshop: Hölzer – Lacke – Textilien“ bereite ich „Lookbooks“ vor.

In mehreren Büchern stelle ich anschaulich Möbel vor, die in meiner Werkstatt aufgearbeitet wurden, also vorher – nachher. Das ist super spannend und ich bin sehr stolz darauf schon sooooo viele Möbelstücke „gerettet“ und Ihnen damit eine zweite Chance gegeben zu haben! 😅♥️🤩

Mit der Workshop-Planung halte ich Euch auf dem Laufenden.

Sobald es spruchreif wird, lest ihr von mir 😉✌️ Weiterlesen


Motivation (Vortrag): WordPress, Social Media und Co.

Liebe Follower,

zugegeben habe ich neben dem Handwerk noch eine weitere ausgeprägte und etwas ungewöhnliche Leidenschaft: WordPress, Social Media und Co.

 

Fairer Deal, oder?

Eigentlich bin ich kein Technik-Freak, aber vor etwa zehn Jahren ereignete sich folgendes:

eine befreundete Grafikerin bot mir an, die statische Webseite meines damaligen Unternehmens „Werksalon – Werkstatt für Schönes“ zu einem Blog umzufunktionieren und neu zu gestalten. Dafür sollte ich sie bei der Wohnungseinrichtung und Aufarbeitung ihrer Möbel unterstützen. Fairer Deal, oder?

Nur blöd, daß sie sich kurz vor Fertigstellung meiner Webseite überlegte, lieber eine Weltreise zu unternehmen als sesshaft zu werden und schickte mir – ohne Abnahme und ohne mein Einverständnis – eine Rechnung von über 2.000 €, samt Brief vom Anwalt, einem Freund ihres Vaters. Schön.

Da saß ich nun mit meinem halbfertigen Blog, einer dicken Rechnung und keiner Ahnung. Weiterlesen


Vortrag: Was ist Vintage?

Liebe Interessent*innen,

in diesem Vortrag beantworte ich Euch die Frage „Was ist Vintage?“.

Und was ist dann antik? Ist Vintage nicht gleich Sperrmüll? Was kommt nach der Vintage-Ära?

Ist diese Stilrichtung nur eine Modeerscheinung oder ist sie aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken?

Aus einer Umfrage und Auswertung von 200 Stimmen**, ergab sich zwar keine eindeutige zeitliche Eingrenzung aber eine klare Tendenz und Stimmung.

Weshalb das so ist und wie 200 Personen verschiedenen Alters und mit völlig unterschiedlichem Background** zum Thema Vintage stehen und was diese Ära für sie bedeutet, das verrate ich Euch in einem Vortrag, den ich zwischen 20-45 Min. gestalten kann. Weiterlesen


Grundlagen-Workshop: Hölzer – Lacke – Textilien

Liebe Interessent*innen,

in diesem Workshop dreht sich alles um die praktische handwerkliche Raumgestaltung und die Umgestaltung und Anpassung von Möbelstücken:

  • Welchen Holzarten gibt es und wie kann ich sie kombinieren und bearbeiten?
  • Welchen Lack wähle ich für mein Projekt? Und wie verarbeite ich ihn?
  • Welche Textilien eignen sich am besten und wie verarbeite ich sie?

Workshop-Aufbau (Vorschlag): Weiterlesen


Vortrag: Das „Ding“ mit den Trendfarben

Liebe Interessent*innen,

mit Trendfarben, die sich Saison für Saison grundlegend ändern, ist das für mich „so ´ne Sache“.

Spannend finde ich die Hintergründe, denn politische Strömungen und gesellschaftliche Konflikte beeinflussen die Designbranche und damit die Entwicklung der Trendfarben. (Hierzu ein Blogpost von der IMM 2019)

Aber wie setzte ich diesen neuen Input in der Praxis um? Was bringen mir Farbtrends?

Oder besser gefragt: machen Trendfarben für mich Sinn oder ist mein Stil und meine Umgebung von ganz anderen, persönlichen Farben geprägt? Womit fühle ich mich wohl? Weiterlesen


Workshop: Was mache ich aus meinem (Vintage-) Möbelstück?

„Esther Ollick ist selbst ernannte „Möbelaktivistin“ und überzeugte DIY-Bloggerin.

Die Gründerin und langjährige Inhaberin des Kölner Retrosalons hat in ihrem Vintageladen ausschließlich aufgearbeitete Möbel aus der eigenen Werkstatt angeboten.

Nun teilt die gelernte Handwerkerin ihre fundierten Kenntnisse und wertvollen Erfahrungen in Form von Aktionstagen, in einer Mischung aus Workshop und persönlicher BeratungWeiterlesen


Trendfarben vs. RAL-Farben – Mehrwert oder nicht?

Liebe Leser*innen,

ein Mitglied der SO LEB ICH-Community, auf der ich mich regelmäßig inspirieren lasse und Bilder aus meinen 28 Wänden teile, stellte mir kürzlich die Fragen:

„Benutzt du nur RAL-Farbtöne?

Siehst du bei den Luxus-Farben keinen Mehrwert?“

 

Spannende Fragen, finde ich! Und tatsächlich habe ich hier einen sehr klaren Standpunkt, den ich mit Euch teilen möchte:

 

Farbfächer – meine täglichen „Arbeitsutensilien“

Farbfächer, sei es für Wandfarben, Lacke oder Beizen, sind „Arbeitsutensilien“, die ich tagtäglich verwende. Die RAL-Farbpalette verfügt, inklusive aller Design- und Sonderfarben, über mehr als 2500 Farbtöne, ist seit 1925 standardisiert (Quelle: RAL Farben) und damit eine weltweite „Kommunikationsbasis“. In meinen DIY-Postings gebe ich immer die Nummer der verwendeten Farben an, denn das gehört für mich „zum guten Ton“ und stellt meines Erachtens einen Mehrwert für den User dar!

(Werbung wegen Verlinkungen und Namensnennungen)

Weiterlesen


Meine neue Werkstatt! Ich freue mich wahnsinnig!

Immer mal wieder, wenn mir in meiner Werk-Halle die Fingerkuppen beim Schleifen einfroren, der Lack auf Grund der Kälte einfach nicht trocknen wollte und sich der Inhalt der Gasflasche für den Heizpilz an einen Sonntag Mittag 😱 dem Ende zuneigte, habe ich beim Aufwärmen – besser gesagt beim „auftauen“- nach anderen Werkstätten Ausschau gehalten.
Aber gerade jetzt, während meines Wohnungswechsels eigentlich nur rein interessehalber… Aber „et kütt wie et kütt“ (Kölsches Grundgesetz), da war sie dann: eine 150 qm große Hinterhaus-Immobilie, mit großem Werkraum, Lager, Anlieferung, kl. Küche, WCs und Büro unterm Dach. Ich glaube die Heizungsanlage mit Zeitschaltung (!) hat mich so entzückt, dass ich den zusätzlichen Umzug binnen weniger Wochen, einfach ausgeblendet habe 😍🙌😂.

Weiterlesen