Die Ruhe vor dem Sturm

Die Zeit, die jetzt anbricht, sollten wir nutzen, um uns grundlegend Gedanken über unsere Beziehung zu Mensch, Tier und der Natur zu machen.

Nichts wünsche ich mir sehnlicher, als dass diese schwere Zeit kluge und realisierbare Ideen und Projekte hervorbringt.

Und dass uns Respekt und Rücksichtnahme wieder ein unbeschwerteres Leben ermöglichen.

Ich hoffe auf Entwicklungen, die dem Schutz und zum Wohle ALLER Wesen dienen! 🙏

Was wird für Euch in dieser Zeit immer wichtiger?

Passt auf Euch auf!!!


Ich bedanke mich von Herzen ❤️ für Eure Unterstützung! 🙏 💪

Für mehr als 2000 Follower bei #instagram und über 5000 Abonnenten bei #facebook! 😲 🥳

Gerade diese schwierigen Zeiten sollten uns dazu bewegen unser Handeln zu überdenken und unsere Prioritäten zu überprüfen! Ich hoffe wir werden diese Krise gemeinsam meistern, um uns danach noch konzentrierter, mit voller Kraft und Aktivismus u.a. den Themen #Umweltschutz, #Nachhaltigkeit, #Tierschutz, #Ressourcen, #Gleichberechtigung und vielem mehr zu widmen.

Ich bin seit über 20 Jahren #Vegetarierin und habe seit meiner Jugend schon über 2500 Möbelstücke vor der Müllkippe gerettet (u.a. mit meinem ehem. Werkstatt-Team). Jeder Mensch sollte tun, was in seiner Macht steht und sich überlegen, welchen sinnvollen Beitrag er für die Gemeinschaft leisten kann ohne sich zu überfordern.

Das Beste, was ich zu geben habe, ist meine Erfahrung und Leidenschaft im Bereich Aufarbeitung und Upcycling#Möbelaktivismus eben. Ebenso meine persönliche Entscheidung was meinen Ernährungsstil betrifft – und der ist grün 🥦🥒🥬….

Wenn jeder Mensch etwas Sinnvolles zu einer positiven Entwicklung beiträgt und in seinem Rahmen ein Aktivist wird, ist es für die „großen“ Aktivisten einfacher, Dinge zu bewegen und es fällt auch leichter seine Mitmenschen dazu zu inspirieren gleiches zu tun 🙌

In diesem Sinne einen schönen Sonntag zusammen ☺️

Foto: Alessandro de Matteis, www.alessandrodematteis.com


Bei uns ist Sperrmüll…

Liebe Leser*innen,

Bei uns ist Sperrmüll.

Was mich immer wieder schockiert, das sind die Müllberge aus Pressspan, die sich beim Sperrmüll durch die Straßenzüge ziehen! Auf mich macht es den Eindruck, als würden die Menschen sich alle Nase lang ein neues Pressspan-Möbelstück anschaffen und ein älteres dafür entsorgen, weil es farblich nicht mehr passt, etwas zu klein oder zu groß ist oder (wen wundert es?) nach kurzer Zeit schon abgenutzt ausschaut…

 

Weiterlesen


Vintage vs. Sperrmüll

Liebe Leser*innen,

manche Kommentare auf meinen Social Media Kanälen bringen mich wirklich zum schmunzeln!

Als ich einen Beitrag über meinen ehemaligen Vintageladen, den Retrosalon, bei Facebook gepostet habe, kommentierte ein User: „Kann man damit bei Euch Geld machen?! Hier wird es Woche für Woche abgefahren…“ und ein anderer User: „Bei uns nennt man das Sperrmüll…“ Weiterlesen