Farbe kann einfach (fast) alles!

Ich bin immer so froh und stolz, wenn aus einem ausrangierten Möbelstück – nur durch FARBE (!) – wieder ein begehrenswertes Objekt wird! 😍 💪
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und, ohne Witz, einem Großteil der Möbel steht einfach die Farbe Grün!
Probiert es mal aus!! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: @alessandrodematteis




„Jeder braucht einen sicheren Ort…“

…ein wunderbarer Satz, den ich in einem Post von Teresa Casamonti gelesen habe. Teresa schreibt sehr authentisch und gefühlvoll über sich und ihr Familienleben. 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und das Lustige ist, dass ich Teresa schon fast mein Leben lang kenne, lang nicht gesehen aber hier auf Instagram entdeckt habe. Eine schöne Begegnung, wenn auch nur virtuell… 😻

Weiterlesen




Ja, das isser! DER Farbton fetzt!

Mein „Pampa-Grün“ war die richtige Wahl! Spaß beiseite, der Farbton nennt sich „120 30 10 – Landhausgrün“ und ist einer von vielen wunderbaren Farbnuancen aus der RAL Design D8 Farbpalette 🙌✨
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Vor dem Lackieren habe ich alle Küchenfronten und deren Beschläge demontiert und gleichmäßig mit dem Exenterschleifer und 100er Körnung angeschliffen. Ohne Vorbehandlung wäre der kunststoffbeschichtete Untergrund zu glatt und gar nicht saugfähig gewesen. Jetzt haftet und deckt der seidenmatte Acryl-Buntlack (von Bauhaus) schon beim ersten Auftrag sehr gut. 👍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich verwende übrigens immer beidseitig abgerundete Schaumstoffwalzen für die Verarbeitung von Bunt- und Klarlacken, weil die Nähte bzw. Übergänge beim Lackieren dann ganz soft werden. Die Rollen ordere ich in größeren Mengen über ein großes Online Auktionshaus, dann kosten sie weniger als 1€ pro Stück! 😉 💸
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nachdem die erste Lackschicht getrocknet ist, schleife ich die Flächen, teilweise nur mit einem Schleifvlies an (hier von Wolfcraft), um verklebte Flusen und Staubkörner abzulösen und die Oberfläche für den zweiten Lackauftrag anzurauen. So verbinden sich die zwei Lackschichten auch besser miteinander.☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Der Zwischenstand gefällt mir schon super gut! Jetzt kann ich mir das Ergebnis schon prima vorstellen. Das wird so, wie ich es mir gewünscht habe 😌😌😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie gefällt es euch? 🤔

Mir ist immer nach Farbe!

Für meine Küche habe ich aus meinen RAL Design System plus-Farbfächern den Farbton 080 70 10, namens „Feingreige“ ausgewählt. „Greige“ ist eine Mischung aus Grau und Beige – irgendwie typisch deutsch, oder? 🙄👏
Passt aber super zum „Hellgreigen“ Linoleumboden… 🤣🤣
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Von dem RAL Design System plus mit seinen bald 2000 Farbtönen habe ich Euch ja schon des Öfteren erzählt… Es ist so praktisch, in jedem Baumarkt und Fachgeschäft der Welt (!!) den identischen Farbton angemischt bekommen zu können, weil RAL Farbkarten-Standards eingeführt hat! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Soweit so gut. Nun geht’s ans Streichen. Kennt ihr den Abklebe-Trick?
Wand erst Weiß streichen, dann das Abklebeband aufbringen. Den Übergang von Wand zu Klebeband zunächst dünn mit der weißen Wandfarbe überstreichen, kurz antrocknen lassen und dann die gesamte Wand im Wunschfarbton streichen. 🎨
Wenn ihr das Klebeband anschließend abzieht, habt ihr einen super sauberen Übergang! 👌👏
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie findet Ihr mein GREIGE? 😁😁

 



Darf ich vorstellen: meine Wohnküche! 🙌

– 23 qm Wohnfläche
– neuer Fliesenspiegel
– frisch verputze Wände
– sandfarbener Linoleuemboden (alt)
– erneuerte Elektrik
– große Fenster
– Vorratsraum.

Das sind für mich super Vorraussetzungen, um der geselligste Raum der Wohnung zu werden! 👌

Und dass ich durch die Fenster (in der gesamten Wohnung) ins Grüne blicken kann, freut mich jeden Tag! 😌

In den nächsten Beiträgen seht ihr Schritt für Schritt die Einrichtung der Küche und das Umstyling von meiner alten Einbauküche! Das wird ein tolles Projekt!! 💪

Dran bleiben, liebe Follower!


Hallo Sommer!

Was für ein wunderbares Wetter, oder? Da sucht man sich am besten einen lauschigen Platz am Wasser und lässt den Tag entspannt ausklingen… 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diese schöne Abendstimmung hat @tentakeljoe vor einiger Zeit am Rhein in Köln „eingefangen“… 📸


Handgefertigte Traumfänger…

„Der Traumfänger soll – dem Glauben nach – den Schlaf verbessern. Es wird dabei angenommen, dass die guten Träume durch das Netz gehen, die schlechten im Netz hängen bleiben und später durch die Morgensonne neutralisiert würden.“ (Zitat: Wikipedia)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Da die beiden indianischen Kultobjekte bei mir gerade wenig zu tun haben, weil ich in meiner neuen Wohnung wie ein Baby schlafe, habe ich sie mir für meine Bilderwand geborgt… 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Esther Ollick


Es gibt überall Blumen…

Es gibt überall Blumen
für den, der sie sehen will.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Henri Matisse
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Ralf Hug.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und nochmal als künstlerische Version aus einem meiner Facebook-Community:


Faszination Schmetterlinge

Ich muss gestehen, dass ich Schmetterlinge in Schaukästen, schon wegen meiner ethischen Grundsätze, bedenklich finde. 😕
Andererseits üben sie eine absolute Faszination auf mich aus! Sie sind mit unter die schönsten, friedvollsten und schwerelosesten Lebewesen, die mir bekannt sind. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Eigentlich sollten sie frei und lebendig sein! Nun sind sie es schon lang nicht mehr, sondern verweilen in einem Rahmen, in dem man sie bewundern kann. Das schön und traurig zugleich…😔
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Meine 🦋 🦋🦋 werde ich erstmal behalten, nur neue kaufe ich wohl nicht dazu… 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie steht ihr dazu? 🧚🏻‍♀️



Mein „Agenturbild“

Unter dutzenden Fotos hat sich meine Agentur Reineke Partner dieses Portrait für die „Onlinekartei“ ausgesucht. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Bei Reineke & Partner bin ich übrigens in sehr guter Gesellschaft! Spannende Persönlichkeiten wie Moderatorin Bärbel Schäfer, ehem. Miss Germany und Schauspielerin Katrin Wrobel, Cosma Shiva Hagen, Interior Expertin Daggi mit Gone Paintin´, Promi-Couple Britt und Alex Jolig, Moderatorin Lissy Ishag, Influencerin Vreni Frost und viele weitere bekannte und charmante Gesichter werden von Agenturchefin Daniela Reineke gemanaged 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Schaut euch doch mal auf der Hamburger Agenturseite um:
http://reineke-partner.de
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Alessandro de Matteis
MUA: Minska


Mein heimlicher Liebling…

Mein heimlicher Liebling in diesem Ensemble ist das Bild einer jungen Dame, eine Postkarte, die ich schon länger besitze und nun gerahmt habe. 😍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Karte hat mit Galerist und Freund Kolja Steinrötter von der Gallery FB 69 bei meinem letzten Besuch in seiner Münsteraner Galerie geschenkt. Das Motiv trägt den Namen „Star Lady“ und ist von Künstlerin Aniela Sobieski aus den USA. Absolut bezaubernd!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wer es gut mit mir meint, könnte mir das Original gern zu meinem 40. Geburtstag schenken 😂


Chemie zwischen Fotograf und Model

Dass die Chemie zwischen Fotograf und Model stimmt, ist enorm wichtig für das Ergebnis!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Alessandro de Matteis, von mir auch gern „Maestro“ genannt, ist der Fotograf, der dieses Bild gemacht hat.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wir kennen und schätzen uns schon viele Jahre. Mit Alessandro habe ich schon Projekte umgesetzt, bei denen ich zum Beispiel auch nur hinter bzw. neben der Kamera stand und die Location gestellt und/oder Requisite und Ausstattung gemacht habe. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Er ist ein super kreativer flexibler und charmant-witziger Fotograf 😍👌 Und ein guter Freund ❤️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Lieber Alessandro, danke für das tolle Bild! Es spiegelt so schön die Stimmung an unseren Fotosets wieder 🥰
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Alessandro de Matteis
MUA: MINSKA


Kartons mit Erbstücken

In meinen Kartons mit Erbstücken habe ich wunderbare Vitrinendekoration gefunden:
dünnwandige Gläser in verschiedensten Ausführungen, Etageren, Schalen und Tabletts aus Messing, Vasen, Silberkännchen und jede Menge Familienfotos. 😍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die dünnwandigen Gläser erwecken allerdings besondere Erinnerungen. Sie standen immer in der Wohnzimmervitrine, wurden gehegt und gepflegt und nur zu feierlichen Anlässen verwendet. Ich erinnere mich daran, als Kind immer nur ganz vorsichtig an meinem Orangensaft aus einem dieser Glas genippt zu haben. Aus dünnwandigen geschliffenen Gläsern schmeckt ein Getränk einfach doppelt gut! 😋 Sie klingen auch ganz anders… 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Während eines Bayern-Urlaubs habe ich mit meinen Eltern die Manufaktur Zwieselglas besucht. Das war spannend! Dort wurden Gläser und kleine Kunstwerke vor den Augen der Zuschauer mundgeblasen. Ein faszinierendes Handwerk!! 🤩
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Habt ihr den Unterschied sich schon feststellen können?



Erbstücke auspacken

Sie sind etwas ganz besonderes. Etwas, was (m)eine Familie über Jahrzehnte, vielleicht auch über Generationen begleitet hat. Sie zeigen Dir in gewisser Weise, wo Du herkommst.
Bei mir halten Sie Erinnerungen wach, erden mich und schenken mir etwas Geborgenheit, wenn Familie und Freunde weit weg sind. 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sorgfältig ausgesucht sind Erbstücke die für mich eine Bereicherung, kein Ballast. Für sie, genau wie für alle anderen Gegenstände in der Wohnung, gilt es meines Erachtens, dass eine positive Erinnerung daran haften sollte, nur dann erfüllen sie ihren guten Zweck.
Negatives Erbe macht keinen Sinn, oder? 🧐
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Für meine erste eigene Wohnung habe ich meiner Mutter schon ein paar Möbelstücke und Dekorationen „abgeluchst“. Nein, eigentlich hat sie sich sehr gefreut, dass ich im Alter von Anfang Zwanzig schon oder überhaupt Interesse an antiken Gegenständen aus der Gründerzeit, dem Jugendstil und dem Art Deco hatte. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Allerdings haben englische Stilmöbel und Schellack-Oberflächen nie so recht mein Herz erobern können. ☹️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und was mich immer an zu Hause erinnert, ist Klaviermusik, der Geruch von schwarzem Tee und die Farbe Pastellgelb. Denn alles, was meine Mutter gestrichen, bezogen oder lackiert hat, hat sie in Pastellgelb gemacht. 🤷‍♀️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
So, jetzt werde noch den ein oder anderen Karton auspacken und mich über Neues Altes freuen.. 🤩
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was erinnert Euch an zu Hause? 🏡


Ein Foto von einem Foto…

Ein Foto von einem Foto – kann auch eine gute Inspiration sein 🙌😁
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich mag es, fotografiert zu werden und mit Bildern und Stimmungen zu inspirieren. Genauso mag ich es, von anderen Menschen und Bildern inspiriert zu werden. 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Regelmässige Inspiration sorgt für Kreativität, Flexibilität und ist das beste Mittel gegen Langeweile und schlechte Laune!! 🤩
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das habe ich beispielsweise festgestellt, als sich jemand über die heitere Stimmung von ein paar Jugendlichen im benachbarten Garten aufgeregt hat. Derweil war ich damit beschäftigt, Bilder anzuschauen und Musik zu hören. Mich hat es gar nicht gestört, ich hatte ja etwas sehr Schönes zu tun. 🥰
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hätte ich Langeweile und keinerlei Inspiration gehabt, hätte ich mich vielleicht auch über die fröhlichen Jugendlichen und darüber hinaus über den ungemähten Rasen und das dreckige Auto meiner Nachbarn aufgeregt…😱😂
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wer also genug für sich und sein Köpfchen tut, schont sein Herz und seine Nerven 😁👌

Foto: Ralf Hug


„Willkürlich Unwillkürlich“

Das ist das Gesetz der Petersburger Hängung. Die Bilderwand soll auf den Betrachter wirken, als hätte man „einfach mal eben ein paar Fundstücke an die Wand gehangen“. In Wahrheit ist es stundenlange, wenn nicht tagelange Arbeit! 😅
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Fundstücke müssen ja erstmal aufgestöbert und aufbewahrt werden, bis genug Material für ein Wandbild zusammenkommt! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Gerade eine Mischung aus verschiedenen Objekten, macht diese kleinen Kunstwerke so spannend: Bilder gerahmt und ungerahmt, Postkarten, alte Fotos, kleine Spiegel, Schilder, Wandlampen, Kacheln, Traumfänger und Schnipsel, Federn u.s.w.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Am besten schlendert man auch immer mal wieder durch die eigenen vier Wände, schaut in Kisten und Schubladen und sammelt alles, was man stellen und hängen kann, an dem einem Platz.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dann habe ich meine gesammelten Werke auf dem Boden ausgelegt, um grundsätzlich zu entscheiden, was ich davon unbedingt hängen möchte, was ich gern mag, was gar nicht passt und was fehlt…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Natürlich möchte ich nur auf Motive schauen, die mich täglich erfreuen, am besten schon Morgens beim Kaffee, da sie gleich neben meinem „Stammplatz“ hängen werden. ☕️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wenn ihr wirklich Zeit und Lust habt, dann räumt ihr euch den Boden frei und legt das Sammelsurium aus. Am besten markiert ihr vorher die Aussenkanten und verschiebt die Motive solange, bis Euch das Gesamtbild richtig gut gefällt!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Anschliessend könnt ihr Teil für Teil auf eure Wand übertragen. Manchen fällt es leichter, die Position genau auszumessen – das Maß könnt ihr im Liegen entnehmen. Und nur nicht entmutigen lassen, ich habe die Motive auch noch ein paar mal umgehangen.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Meine Hängung habe ich noch mit schönen Drucken aus dem Buch „The Lilies“ von Pierre-Joseph Redoute‘ aufgestockt. Ausgeschnitten und gerahmt. Das darf man auch machen, finde ich, denn welchen Sinn macht es, ein Buch jahrelang im Regal stehen zu haben und sich nur hin und wieder an den tollen Motiven zu erfreuen. So habe ich jeden Tag etwas davon…

 


Meine roten Haare und ich

Hier ein Schnappschuss während eines Fotoshootings mit Ralf Hug.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Langes rotes Haar habe ich seit meinem 14. Lebensjahr. In einem pakistanischen Geschäft kaufte ich die Pflanzenhaarfarbe „Henna“ damals für eine Mark (!), im Glauben, dass es sich um eine Tönung handelt, die sich wieder auswäscht. Nix da. Das intensive Rot blieb drin und dagegen habe ich mich die letzten 25 Jahre auch nicht gesträubt … 🧜🏻‍♀️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Manchmal denke ich darüber nach, wie sich mein Leben ohne roten Schopf entwickelt hätte. Schwer zu sagen, aber als Rothaarige fällt man einfach immer auf, gerade in jungen Jahren 🙄
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich fühle mich tatsächlich auch wie eine waschechte Rothaarige und gewisse Charaktereigenschaften, die Rothaarigen zugeschrieben werden, haben sich bei mir dadurch vielleicht auch etwas stärker ausgeprägt: Lebendigkeit, Impulsivität, Sensibilität etc. 🧚🏻‍♀️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nun werde ich wohl nicht mehr herausfinden können, wie sich die Dinge in mittelblond entwickelt hätten…. 🧐 aber ich bin „fein“ damit, wie es ist. 🙌


Gerstenfelder…

Jetzt weiß ich auch, woran mich die Farbauswahl für mein Highboard erinnert hat: an die Gerstenfelder, an denen ich immer auf dem Weg zu meiner Werkstatt vorbei fahre. Eine klassische Inspiration also 😍🤩💡
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Genauer gesagt handelt es sich um Mäuse-Gerste mit dem botanischen Namen Hordeum Murinum. Ganz schön schlau, oder?
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
An dieser Stelle möchte ich Euch eine App vorstellen, von der mir kürzlich eine gute Freundin erzählt hat: „PictureThis – Pflanzen sofort bestimmen“. Die Basis-Version ist kostenfrei 😌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In der Galerie seht ihr ein paar Screenshots von dem Suchergebnis aus der App… Alle, die sich jetzt vielleicht haben inspirieren lassen, denen wünsche ich viel Spaß beim Pflanzen suchen und bestimmen. Das macht echt Laune!! 😀🙌