,Kleiderbox deluxe‘ – Einkaufsliste (Spoonflower-Kooperation)

Auf der Einkaufsliste für mein Projekt ,Kleiderbox deluxe‘, eine Kooperation mit der Company Spoonflower standen:
– ein halbes Dutzend Vintage Koffer in verschiedenen Größen
– stilistisch passende Boxen und Dosen
– Quastenborte und Futterstoff
– große Holzplatten und Vierkanthölzer
– ergänzende Lackfarbtöne zu den Lackresten, die ich in der Werkstatt habe. 📝
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die ersten beiden Punkte, Koffer 🧳 und Kisten, habe ich bei einem meiner Stammhändler mit einem Schwung bekommen. Und da ich immer noch etwas mitnehmen ,muss’, habe ich mir einen großen Teak-Spiegel aus den 1960er Jahren und eine Mini-Art Deco Wandvitrine ‚gegönnt’. 😇

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Koffer habe ich erstmal ausgesaugt und gründlich aus- und abgewaschen. Wenn sie von innen müffeln, sprühe ich sie mit einem Mittel namens ‚new fresh air‘ ein (ein Geruchsneutralisierer mit Mikroorganismen), manchmal noch in Kombination mit Natronpulver…💪🏼 24 Stunden einwirken lassen und dann ist der Geruch meistens davon… 👋🏼
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Alternativ kann man Möbelstücke auch für mehrere Tage in die Sonne stellen, das wirkt auch Wunder! ☀️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Habt ihr Tricks gegen muffige Gerüche auf Lager? Dann mal her damit! 😉
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fotos: Esther Ollick
Text: Esther Ollick