…dann will ich Euch mal nicht länger auf die Folter spannen…

…wenn es schon keine Küche gibt, dann zumindest ein dekoriertes Regal! 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich kann gar nicht beurteilen, ob es Übungssache oder Intuition ist, etwas ansprechend zu dekorieren. Letztlich ist es auch Geschmacksache, nicht wahr?!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In meinem Berufsleben habe ich schon so viel dekoriert:
– Vitrinen für eine Schokoladenmanufaktur
– einen Messestand für einen Eisenwarenhersteller
– Tische für eine Hochzeitsfeier
– Besprechungsräume für Game-Publisher (EA)
– eine Bühne für eine Band
– eine Wand für eine Preisverleihung
– Cafés für eine Getränke-Promotion
– diverse Settings für Fotoshootings und Drehs
– Weihnachtsdekoration bis zum Abwinken. 🥴
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Mittlerweile habe ich aber wieder Spaß an den „Stehrümchen“. Gerade wenn man nichts dazu kauft, sondern das zusammenwürfelt, was man hat. Mir war, bis vor ein paar Tagen, gar nicht bewusst, dass ich im Besitz von etwa 10 verschiedenen Kannen bin…na sowas! Da kann sich jeder Besuch eine andere Kanne aussuchen. Meine Freundin Sylvie, a.k.a. Frau Vom Bau, hat schon eine Kanne reserviert: die Rote mit den weißen Punkten… 🟥⚪️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Welche Kanne würdet ihr euch reservieren (siehe 2. Foto)? ☺️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: Esther Ollick