Ehrenfeld – meine große Kölner Liebe!

In Großstädten ist es oft so, dass man sich ein „Veedel“ aussucht, dort die Zeit verbringt und in diesem Viertel auch fast alles hat, was man braucht. So war es bei mir mit Ehrenfeld: meine schöne Wohnung, die erste Werkstatt, meine Freunde und Kollegen, Lieferanten, ein gut sortierter Baumarkt, Geschäfte des täglichen Bedarfs, ein Lieblingsimbiss, ein Park und Möglichkeiten für ein rockiges Nachtleben: Underground, Live MusicHall, Sonic Ballroom u.s.w. 😁
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dieser bunte Stadtteil hatte damals einfach alles zu bieten! 🙌
Wie in vielen großen Städten ist Wohnfläche knapp und teuer und Investoren halten es für eine brillante Idee, überall Einkaufszentren und Wohnblocks hochzuziehen. Der Kelch ist auch an Ehrenfeld nicht vorbei gegangen: das Underground, dass viele Nachtschwärmer kennen und schätzen, wurde vor einer Weile dem Erdboden gleich gemacht! 🙈😭
Und das geschieht auch mit weiteren spannenden Gewerbehöfen und Industriegebäuden, die den Stadtteil geprägt und ausgemacht haben. Dadurch geht viel Charme und Kultur verloren. 😣
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Heute kann ich sagen: „Danke, dass ich die gute Zeit – 10 ganze Jahre – in vollen Zügen erleben und genießen durfte!“ 🙏 Ehrenfeld hat gerockt! 🤘
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was bevorzugt ihr? Stadt oder Land?
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Foto: tentakeljoe