Mein Magnolientattoo

Nach einer Vorlage der Künstlerin Judith McMillan, die sich auf das Röntgen von Blumen spezialisiert hat. 🖤
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ein wunderschönes Motiv, gearbeitet in Fineline, eine spezielle Tattoo-Technik. Die Magnolie wird mich immer an meine Mutter erinnern (1945-2016) und war gleichzeitig das Trinkgeld für mein Interior Design in einem Tattoostudio in Bergisch Gladbach. Aber darauf komme ich später zurück…
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich habe zwei Tattoos, beide mit einer wichtigen Bedeutung für mich.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das zweite Tattoo ist eine Mischung aus Fantasie- und Jugendstilblume mit kleinen Blüten an der Wurzel, die eigentlich Samen darstellen sollen. Dieses Motiv erinnert mich tagtäglich daran, dass „man erntet, was man säht“. Für mich ein enorm wichtiger Leitsatz! ☝️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ein drittes Tattoo könnte für mich die Bedeutung „zum Wohle aller Wesen“ haben. Eine Art buddhistischer Leitsatz. Ich denke noch darüber nach, wie man das darstellen kann 🙌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Was habt ihr für Tattoos? Und habt ihr euch etwas dabei gedacht oder mögt ihr einfach das Motiv? Ich bin gespannt auf eure Antworten! 🤩