Mein Feed – meine Farben

Das Thema Farbe ist so spannend und individuell wie die Person, die sie sich aussucht!

So ist es auch bei einem Feed: im besten Fall spiegelt er die Persönlichkeit der Blogger*innen wider und inspiriert seine Leser*innen.

Seit knapp 10 Jahren tummele ich mich in den Sozialen Medien herum. Ich betreue mehrere Facebook- und Instagram-Seiten und poste regelmäßig, meist spontan, Fotos und Beiträge. Und so schauen meine Kanäle auch aus: bunt und unstrukturiert 🙄

Immer, wenn ich einen Blick auf andere Feeds mit einem klaren Konzept und Farbschema werfe, frage ich mich, ob es meinen Followern, Geschäftspartnern und mir persönlich nicht auch besser gefallen würde.

Ein Feed, der genau zu mir passt und eine gute Außenwirkung hat, für den ich mich aber nicht verbiegen muss. Ja, das wäre eine gute Sache! 🤔👍

Dafür habe ich mich zunächst mit den Themen befasst, die mich interessieren, die ich recherchiere und über die ich schreibe: Natur, Nachhaltigkeit, Aktivismus, Tiere, vegetarische/vegane Lebensweise, Wandern, Vintagemöbel und deren Aufarbeitung und natürlich Bares für Rares und meine „Selber Machen“-Kolumne – eine ganze Menge also! 😁

Dann habe ich mir meinen aktuellen Feed genau angesehen, meine Lieblingsbilder ausgesucht und sie mit einer Farbpaletten-App ausgewertet, die mich als Praktikerin aber nur bedingt weiter gebracht hat. Also habe ich zu altbewährten RAL-Farbkarten, meinem täglichen Handwerkszeug, gegriffen. Damit fiel es mir leichter, meine persönliche Farbwelt zu definieren:

Sie ist kraftvoll und ausdrucksstark, tendenziell dunkler, satt und trotzdem gedeckt.
Auf den zweiten Blick ergaben die Farben für mich auch „einen tieferen Sinn“ und eine klare Verbindung zu meinen Werten: Grüntöne für Natur, Orangerot für Feuer/Wärme, Blassblau für Wasser/Luft, Nude als Trendfarbe und ein Braunschwarz für Erde.

In kommenden Beiträgen verrate ich Euch ob es bei dieser Auswahl bleibt und wie ich die Farbwelt künftig in meinem Feed integrieren möchte 🙌

Wie habt Ihr Euer Farbschema gefunden oder sucht Ihr noch danach?

Welche Feeds sprechen euch spontan an und was gefällt Euch daran? 😍