Büroschrank aus meinen „Resten“

Hallo zusammen!
Nach einer erholsamen Weihnachtspause jucken mir wieder die Finger und ich möchte einen Büroschrank für mich selbst anfertigen. Kleinzeugs wie Stifte, Farbkarten, Elektro, Fotos, Visitenkarten, Umschläge und vieles mehr soll tip-top sortiert werden können. Da kommt mir einer meiner Schubladenelemente aus dem Fundus wie gerufen!

Meine Challenge: ich kaufe nichts dazu, sondern verbrauche meine „Reste“:

Schubladenelement
Alte Metallgestelle
Rosteffekt-Liquid
Rest grüner Lack

Tipp: mit jedem Lackfarbton, den ich kaufe, fertige ich auch ein Muster auf einer Sperrholzplatte in DIN A4 an und beschrifte sie direkt mit dem Farbcode. So habe ich mit der Zeit richtig viele extra große Handmuster auf Holz, die mir den jeweiligen Farbton authentischer wiedergeben als jede Farbkarte 😉✌️