Mein Raum – mein Moodboard đŸ€©

An einem Workshop-Tag erstellt und in 60 Sekunden erklÀrt, wie ich mein Raumkonzept entwickelt habe und was der Plan ist.

Mal sehen, wann ich es schaffe mein Projekt anzugehen – wird wohl noch eine Weile dauern…

Ein herzliches Dankeschön an Katrin TĂ€ubig von Healing Home Design in Hamburg fĂŒr Struktur, Leitfaden und die Tips!

Und Struktur ist hier wirklich das Schlagwort, weil viele Kreative nur so vor Ideen sprudeln und am liebsten direkt loslegen möchten ohne sich um Reihenfolge und Papierkram zu kĂŒmmern. So geht es mir jedenfalls 😬

Ich finde dann auch immer 1000 tolle MöbelstĂŒcke und Accessoires und dann kommt man von Hölzchen auf Stöckchen. Da hilft ein Blick aufs Moodboard um sich wieder auszurichten und den passenden Impulsen zu folgen… 👍