Was sind Möbelaktivisten?

Diese Frage kann nicht pauschal geklärt werden, denn den Begriff „Möbelaktivist/in“ habe ich mir im Frühjahr 2019 ausgedacht, um meine Arbeit und Intuition zu beschreiben.

Bislang gibt es also nur die eine Möbelaktivistin und die bin ich! 😉

In meinen Workshops bilde ich weitere MöbelaktivistInnen aus, um gemeinsam viel zu erreichen.

Mein Ziel ist es, dass immer mehr Menschen das Potential alter aussortierter Möbelstücke erkennen und Lust haben, ihnen eine zweite Chance zu geben, weil sie gesehen haben wie einfach und sinnvoll das sein kann.

Zudem bewundere ich Umwelt- und Tierschutzaktivisten und möchte (m)einen Teil zum Naturschutz beitragen, indem ich in einem Bereich Überzeugungsarbeit leiste, in dem ich mich sehr gut auskenne: mit Möbeln und deren Aufarbeitung.

In 20 Jahren Berufserfahrung, Querbeet durch den Ausstattungsbereich, konnte ich mir einen großen Erfahrungsschatz aneignen, den ich nun gern in Form von Workshops, Expertentalks und Vorträgen weitergeben möchte…

Mein Repertoire umfasst folgende Themengebiete:

  • Aufarbeitung und Restaurierung
  • Vintagemöbel allgemein
  • Raumgestaltung und Einrichtungsberatung
  • Handwerk allgemein
  • Frauen im Handwerk
  • Farben (RAL) und Materialauswahl
  • Schätztage
  • WordPress und Social Media

Bei Interesse freue ich mich auf eine Kontaktaufnahme: