Idee und Umsetzung…

Liebe*r Leser*Innen,

der Beruf und die Fähigkeiten der/des Grafikdesigner*In verblüffen mich immer wieder!

Der Weg von einer gekritzelten Idee (von mir) zu einem überzeugenden Logo (hier von Harald Oehlerking, Berlin) ist echt stark!

Mein Logo habe ich mir „aktivistisch“, „mehrdeutig“ und „punkig“ vorgestellt – und so ist es geworden!

Zwischen den beiden Abbildungen liegen tatsächlich zweidutzend Entwürfe, die mir eine Entscheidung nicht leicht gemacht haben!

Und da ich mit meinem Konzept „Möbelaktivistin“ immer mehr zu meinen handwerklichen „punkigen“ Wurzeln zurück kehre, möchte ich Euch ein Foto aus dem Jahr 2006, das mich in meiner ersten Werkstatt „Werksalon – Werkstatt für Schönes“ zeigt, nicht vorenthalten!

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter News. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.