Bücherregal für Lesezimmer

Liebe Leser,

ich freue mich, daß ich derzeit in einigen charmanten und spannenden Projekten mitwirken kann. Eins davon ist die Gestaltung eines gemütlichen Lesezimmers im Vintage-Stil. Dafür arbeite ich Möbelstücke auf oder gestalte sie passend um.

Eines der Stücke ist ein Schrankelement aus den 1960er Jahren. Ton in Ton zur ausgewählten Wandfarbe in „Hellelfenbein“ sind auch die Außenseiten des Regals lackiert. Und passend zum Teakholz haben wir uns für Hairpin Legs in Kupfer entschieden. Um die Farbkombination so schlicht wie möglich zu halten (u.a. auf Grund der vielen bunten Bücher, Deco etc.) ist die Entscheidung für eine Glasplatte in „Optiwhite“ gefallen, die zum Schutz der Oberfläche und zu Dekorationszwecken dient. Bei diesem speziellen Glas fällt die grünliche Kante deutlich heller und unauffälliger aus als bei Normalglas. Den direkten Unterschied erkennt Ihr auf einem meiner Fotos….

Wie findet Ihr die Idee aus ausrangierten Schrankelementen tolle individualisierte Bücherregale anzufertigen?

Schrankelement aus den 1960er Jahren….

Oberfläche abgeschliffen und starke Dellen verspachtelt…

Erste Lackschicht in „Hellelfenbein“…

Ready mit montierten Hairpin Legs und ein wenig dekoriert….

Unterschied Glas in „normal“ (oben) und „optiwhite“ (unten)….